Frage von Alpha187Kevin, 53

Aus dem Elternhaus ausziehen, was benötige ich, was sind die Vorraussetzungen und in wie fern werde ich finanziell unterstützt?

Hallo ich bin 17 jahre und möchte ausziehen, die Erlaubnis habe ich mündlich, ich hoffe um schnellstmögliche hilfreiche Antworten, großes Dankeschön im vorraus!

Antwort
von TimmyEF, 33

Das sind ein bisschen dürftige Angaben. Dir steht Unterhalt zu. Kindergeld steht bis zum 18. Geburtstag Deinen Eltern zu.

Bist Du noch Schüler oder in der Ausbildung? Willst Du in eine WG oder in eine eigene Wohnung?

Kommentar von Alpha187Kevin ,

Eher in eine wohnug ich mach eine Ausbildung, noch ne frage brauch ich irgendwelche wichtigen papiere, die ausgefüllt werden müssen?

Kommentar von TimmyEF ,

Du wirst beim Vermieter eine Schufa Auskunft machen müssen. Ich glaube aber nicht das Du einfach so mit 17 eine Wohnung mieten kannst. (Voll Geschäftsfähig erst mit 18). Kaution für die Wohnung ist auch zu zahlen. Das allein wird Dein Ausbildungsentgelt, Kindergeld und Unterhalt nicht abdecken können. Und zum Leben brauchst du ja auch noch was.

Antwort
von Kleckerfrau, 31

Erlaubnis der Eltern, eine Wohnung .

Deine Eltern sind für deinen Unterhalt zuständig, wenn du studierst oder eine Ausbildung machst. Ansonsten darfst du die Wohnung selbst finanzieren.

Antwort
von Lanzate, 30

Deine Eltern müssen den Mietvertrag unterschreiben, da Du minderjährig bist. Ob Du ein Einkommen hast um Miete, Nebenkosten etc. zu betreiten schreibst Du nicht. Staatliche Unterstützung in Form von Wohngeld bekommst Du nicht, da Deine Eltern unterhaltspflichtig sind.

Antwort
von wilees, 11

Finanzielle Unterstützung kannst Du erst einmal ausschließlich von Deinen Eltern erwarten.

Antwort
von FrozenSoul234, 28

Deine Eltern sind noch Unterhaltspflichtig und damit verpflichtet dich finanziell zu unterstützen. Etwas anderes wird dir nicht zustehen.

Antwort
von Hexe121967, 7

wieviel finanzielle unterstützung du bekommst, liegt ganz alleine an deinen eltern.

Antwort
von Feuerhexe2015, 7

die Unterstützung deiner Eltern - wenn du die nicht hast kannst du auch nicht ausziehen.

Der Staat wird zu 99 % nicht zahlen. Oder wirst du zu Hause mißhandelt?

Antwort
von Kandahar, 19

Wenn du bzw. deine Eltern das finanzieren können und diese auch eine Wohnung für dich anmieten, ist das kein Problem. Vorrausgesetzt sie finden einen Vermieter, der das mitmacht.

Finanzielle Unterstützung vom Staat gibt es für diesen Fall aber nicht.

Antwort
von Mojoi, 20

Super, Erlaubnis hast du schon mal. Jetzt fehlt nur noch das Geld. Das musst DU aufbringen. Ich kann in deiner Frage nicht den geringsten Anhaltspunkt finden, warum die Allgemeinheit deinen Auszug finanziell unterstützen sollte.

Antwort
von Barolo88, 22

Unterstützung gibts nur von deinen Eltern

Antwort
von Vincent9026, 16

Zieh nicht aus arrangiere dich mit deinen Eltern. Mit 17 ohne Plan und ohne Geld ausziehen ist keine gute Idee.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten