Frage von Superlamm, 71

Aus Brennessel den jucksaft raus machen?

Ich möchte mal versuchen aus der brennessel den jucksaft rauszumachen. Geht das? Juckt er dann noch weil er dann ja nicht unter die haut geht. Habt ihr eine anleitung? Er soll dann noch juckreiz hervorrufen!

Antwort
von halbsowichtig, 8

Die Säure kommt aus den Nesselhärchen, wenn sie berührt werden. Jedes Haar kann nur ein Mal brennen, dann ist es kaputt. Deshalb brennen Brennnesseln auch nicht mehr, wenn sie im Wasser lagen: Jedes Nesselhaar wurde vom Wasser berührt und hat sich ausgebrannt.

Letzteren Effekt kannst du nutzen, um die Säure aus dem Blatt zu lösen: Pflücke die Nesseln ganz vorsichtig, tauche sie sofort in einen Wassereimer und lass das Ganze ein paar Tage stehen.

Das Wasser kannst du dann im Garten versprühen, um Blattläuse zu vertreiben. Die flüchten vor dem Nesselgift. Ein Mensch merkt aber nichts, dafür ist das Zeug viiieeel zu stark verdünnt.

Wenn du einen Mitmenschen ärgern willst, überleg dir etwas Kreativeres. Oder überleg dir, wie du selber es fändest, wenn dir jemand "aus Spaß" weh tut.

In der Denkzeit kannst du dann den Garten mit Brennnesselsud besprühen. Dann tust du mal was Vernünftiges und kommst von deiner Wut runter.

Antwort
von spiegelzelt, 28

Du willst wohl jemanden einen richtig fiesen Streich spielen. Aber tut mir leid das geht nicht. Erstens muss der Saft unter die Haut und zweitens musst du die kleinen Stachel aufbrechen und den Saft auffangen das wird sehr schwierig. Da gibt es bestimmt win chemisches Verfahren aber erkundige dich doch mal wie der Saft chemisch heißt und schau ob du ihn irgendwo kaufen oder selbst anmischen kannst.

Kommentar von Superlamm ,

So entmutigend aber ja du hast es erraten ih will mich rächen (tiefes lachen)

Kommentar von furbo ,

Die Wirkstoffe Ameisensäure und Acetylcholin wirken in homöopatischen Dosen, deine Rache könnte sich schnell zu einer gefährlichen Körperverletzung entwickeln. 

Nimm besser etwas ungefährliches.

Kommentar von spiegelzelt ,

viel Spaß dabei

Antwort
von AquariumFan, 40

Kann mir nicht vorstellen, dass das geht. 

Antwort
von 97BlackWolF97, 30

Da hast du was falsch verstanden es ist kein Saft sondern es sind viele kleine nadeln

Kommentar von Superlamm ,

Les welt der wunder (das aktuelle) seite 79 oben rechts da steht: ...flüssigkeit...ameisensäure...nadeln...ijiziern...

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

ah ok wusste ich nicht danke

Antwort
von cruscher, 31

Dein "Jucksaft", nennt sich auch einfach Ameisensäure und befindet sich in den kleinen Härchen und nicht im gesamten Blatt.

Kommentar von Superlamm ,

Kann ich diese ameisensäure auch irgendwie in der natur aus pflanzen gewinnen?

Kommentar von cruscher ,

Mir ist keine Pflanze bekannt die das aktiv in Massen produziert, lediglich zur Selbstverteidigung so wie die Brennessel eben. Bedenke aber das wenn du an größere Mengen kommst, das das absichtliche Auftragen bei Personen eine Körperverletzung darstellen kann. Du weist nie ob die Person irgendwelche Allergien besitzt!

Kommentar von Superlamm ,

Ja stimmt danke ;) weißt du einen weniger gefährlichen streich? Ich will mich noch "Rächen"

Antwort
von Lexa1, 32

das wird nicht gehen. Jucksaft gibt es nicht, es sind die Nesselhaare, die jucken.

Kommentar von Superlamm ,

Die haben doch eine flüssigkeit oder?

Schade :( 

Da haben meine kumpels ja glück:) 

Antwort
von klugshicer, 22

Nimm einfach die Samen aus Hagebutten - die jucken auch

Kommentar von Superlamm ,

Ja das stimmt aber sann muss ich bis zum herbst warten :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten