Frage von luanads,

Auktorialer Erzähler und auktoriales erzählen, was ist das genau?

Hallo,  die Frage steht oben. Meine Deutschlehrerin hat es mir schon mehrmals erklärt, aber ich habs nicht kapiert! Als ich sie gefragt habe was der Unterschied dazwischen ist, faselte sie irgendwas von personalem erzählen, dabei wollte ich nur wissen wie ich erkenne welches welches ist, vielleicht könnt ihr mir es für Dumme erklären.

Danke im vorraus

 

Antwort von Welling,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der auktoriale Erzähler ist ein Erzähler, der "allwissend" ist. Er kennt z.B. die intimsten Gedanken der Figuren eines Romans, er kann vorausschauen, kurz, er weiß alles. Ein Gegenstück wäre ein Erzähler, der n ur so viel weiß, wie die übrigen Figuren. Von auktorialem Erzählen spricht man, wenn ein solcher auktorialer Erzähler am Werke ist. Auktoriales Erzählen basiert auf der Allwissenheit des auktorialen Erzählers.

Antwort von Bean4sure,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von fraise82,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hi,

also wenn ich mich recht erinnere ist ein auktorialer Erzähler jemand, der über das gesamte Geschehen im Roman Bescheid weiß, Wertungen und Kommentare zur Geschichte abgibt und genügend Abstand zur Handlung hat, um nicht emotional eingebunden zu sein. Ein Ich-Erzähler ist z.B. in seiner Erzählweise eingeschränkt, weil er nur davon berichten kann, was er selbst erlebt hat.Der auktoriale Erzähler hingegen ist sozusagen allwissend. Hoffe, ich konnte dir damit helfen! Liebe Grüße!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community