Frage von Anonimoperora, 28

Auktion bei Ebay, Schadenersatz?

Hallo an alle, Ich habe vor kurzer Zeit eine Hose in ebaY als Auktionkauf angeboten. Ein paar Stunden nach Auktionende möchte ich die Hose einpacken, finde die aber nicht. Ich wollte den Kauf abbrechen, allerdings den Abbruch würde nicht akzeptiert, und der Mann war auch ziemlich sauer. Er hat von Schadensersatz gesprochen, und ich weiß dass man trotzdem Abbruch ein Kaufvertragbestätigt hat, han ich wie eine bekloppte die Hose gesucht - leider war ich gerade mit Umzug beschäftigt, überall war Chaos -. Nachdem ich die Hose nach 14 Tage gefunden habe, merke ich dass die Flecken enthalten. Ich habe trotzdem die Ware geschickt und natürlich der Mann auch bescheid gegeben. Er hat mir von Anfang an kein Geld überwiesen, und ich habe ihm auch gesagt dass ich die Hose umsonst schicken werde. Meine Frage letztendlich ist... Hat er trotzdem Anspruch an Schadensersatz, obwohl er den Artikel nie bezahlt und trotzdem erhalt hat - aber ''defekt''?

Vielen Dank für jeder Antwort und sorry für den langen Text :)

Antwort
von latricolore, 20

Ja, hat er - wenn in deinem Angebot nichts von Flecken stand.

Er kann sich eine andere suchen, die du dann bezahlen darfst. Wenn er es tatsächlich durchzieht.

Antwort
von FrankCZa, 22

Also wenn du den Verkauf storniert hast dann hat er auf garnix anspruch, ist doch völlig egal wie sauer er ist.

Wenn er kein Geld überwiesen hat steht im keine Ware zu, das einzige was er hätte machen können ist dir eine schlechte Bewertung zu geben.

Kommentar von latricolore ,

Der Kauf wurde nicht storniert, steht doch da.

Kommentar von FrankCZa ,

Hmmm dann steht ihm die Hose zu, sobald er das Geld überwiesen hat.

Wenn die Hose nun nicht die Qualität hat die sie haben sollte, aus welchen Gründen auch immer, dann wird das allenfalls durch ein herabsetzen des Kaufpreises geregelt. Oder durch Zurückerstattung des Geldes gegen die Hose.

Da sie ihm die Hose nun aber sogar geschenkt hat, müssten die beiden im Prinzip über einen neuen Preis verhandeln. Aber ich denke er wird zufrieden sein wenn er sie einfach so behalten darf.


Kommentar von latricolore ,

Sie hat ihm Wochen später eine dreckige, fleckige Hose geschickt - unaufgefordert!
Dafür würdest du zahlen??
Ich würde sie - auf eigene Kosten - noch nicht einmal zurückschicken.
Und zufrieden wär ich schon mal gar nicht.

Kommentar von FrankCZa ,

Ich würde eine schlechte Bewertung hinterlassen und die Hose behalten. Zufrieden wäre ich in dem Sinne weil ich kein Geld geschickt habe aber zu mindest eine, wenn auch dreckige, Hose erhalten habe.

So Sachen passieren halt, das muss man jetzt nicht als Weltproblem anprangern....

Antwort
von Rockuser, 28

Ja, im Prinzip hast Du das Recht auf dein Geld, und er ein Recht auf die Hose wie beschrieben, oder Schadensersatz. Vertrag ist Vertrag.

Kommentar von Anonimoperora ,

Aber er wird mir nie bezahlen, das hat er schon erwähnt. Was nun? Heißt es dass ich rein theoretisch ihn auch verklagen kann weil er nicht bezahlt hat? Ich habe ihm auch angeboten das Geld für neue Hose zu überweisen, da kam aber keine Antwort mehr.

Antwort
von DerJustinBieber, 24

 Normalerweise würdest du ihm einen Rabatt geben, oder ihm die Reinigung bezahlen, das könntest du dann von dem Geld was er dir gegeben hat bezahlen.

Ich würde den ignorieren, weil einen finanziellen Schaden hat er ja auch nicht und betrogen wurde er ebenfalls nicht, denn er hat ja nichts bezahlt.

Wenn er jetzt mit dem Anwalt droht würde ich mich mit ihm aber irgendwie einigen. Aber nicht auf irgenwelche Mondpreise, denn einen wirklichen Schaden hat er ja nicht.Wenn es nur 20 Euro sind, kannst du ihm die ja bezahlen, wenn er das als Einigung annimmt. Dann hast du deine Ruhe.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community