Frage von Chantal1984, 240

Auktion bei eBay beenden ohne auf Schadensersatz verklagt zu werden - funktioniert dieser "Trick"?

Hallo

Ich habe einen Artikel bei eBay gerade drin, bei dem ich festgestellt habe, dass ein Defekt vorliegt und ich ihn daher gerne löschen würde. Nun habe ich hier und auf anderen Seiten gelesen, dass man wenn man eine Auktion löscht grundsätzlich auf Schadensersatz verklagt werden kann, egal aus welchem Grund man vorzeitig dicht macht.

Jetzt habe ich mir folgendes überlegt.

Ich kann auch statt einfach die Auktion zu löschen, den Artikel direkt an den Höchstbietenden verkaufen. Damit ist die Auktion vorzeitig beendet, aber eben verkauft. Dann schreibe ich ihm eine E-Mail, worin ich den Defekt erkläre und biete ihm an, wenn er nicht einverstanden ist, von dem Kauf zurückzutreten.

Somit könnte er mich doch nicht mehr auf Schadensersatz verklagen weil er ja eigentlich den Artikel (sogar für wahrscheinlich weniger Geld, als wenn die Auktion bis zum Ende gelaufen wäre) gekauft hat und er entscheiden kann ob er das Ding haben will oder nicht.

Wie seht ihr das? ist das so wasserdicht?

Antwort
von Kirschkerze, 190

Nö ist es nicht. Er könnte trotzdem con dir Ersatz verlangen, selbst wenn du ihm die Sschr von wo anders teurer nachkaufen musst oder ihm zusätzlich Geld gibst damit er sich den Artikel wo anders holen kann. Nennt sich Schadensersatz neben der Leistung

Kommentar von Chantal1984 ,

Ich dachte eigentlich dass bei unabsichtlicher BESCHÄDIGUNG der Ware grundsätzlich zurücktreten kann. Oder muss ich IMMER bei Wertminderung der Ware einen Zusatzbetrag bezahlen?

Kommentar von Chantal1984 ,

Und: Bedeutet es, er hat ein Anrecht darauf, die Fehlerhafte Ware zu behalten UND von mir eine einwandfreie Ware, die ich komplett bezahlen muss gratis dazu zu bekommen?

Antwort
von dresanne, 132

Versuche doch, dass ein Freund von Dir den Höchstpreis bietet, dann verkaufst Du an ihn. Da musst Du zwar Provision zahlen, aber das ist das kleinere Übel, als was sonst auf Dich zukommen könnte..

Übrigens ist das kein "Trick". Man schau sich einen Artikel ganz genau an, wenn man ihn einstellt und legt ihn dann beiseite und benutzt ihn nicht mehr.

Antwort
von dollartbluete, 102

Einen  Zusatztext angeben, mit Beschreibung des Fehlers. 

Mit dem Angebot das bereits abgegebene Gebote zurückgenommen werden können. 

Das geht immer, auch bei  laufenden Aktionen  mit Geboten. 

Antwort
von Felixie1, 91

Keiner wird dich verklagen,wenn ihr beide euch friedlich einigt.Ein Anwalt ist verdammt teuer,viele sagen so leichthin,ja,ich nehme mir einen Anwalt,nein,das nimmt sich keiner.Kündigt beide den Vertrag und gut ist.Mache keinen Muschebubu,das geht meistens nach hinten los.

Antwort
von Biberchen, 146

warum änderst du die Artikelbeschreibung nicht! Du kannst die Auktion auch vorzeitig beenden! Aber warum liest du nicht die AGBs von eBay!!!

Kommentar von Chantal1984 ,

Wenn du gerade meine Frage vernünftig gelesen hättest wüsstest du, dass es genau darum geht. Eine Änderung der Beschreibung geht nicht, wenn Gebote abgegeben wurden. Die AGBs interessieren hier überhaupt nicht, da es hier um eine Rechtsfrage geht.

Kommentar von Hefti15 ,

Die AGBs sind doch teil des "Rechts". Also, wenn es um eine Rechtsfrage geht, dann sind die AGBs selbstredend ein Teil des Sachverhaltes.

Kommentar von Margita1881 ,
warum änderst du die Artikelbeschreibung nicht!

wenn Gebote vorliegen geht da nix mehr mit abändern

Antwort
von Margita1881, 101
Kommentar von Chantal1984 ,

Nein, das ist eine andere Geschichte. 

Kommentar von Margita1881 ,

da hast ja momentan einigen Ärger; nimm meinen Vorschlag bei der anderen Frage an, dann hast ein Problem weniger^^

Antwort
von Margita1881, 123

Was ist das denn für eine wirre Idee?

Und: Ein Schnäppchen ist es bei einem Defekt keineswegs !

Bei dieser komischen Vorgehensweise frage ich mich, ob Du überhaupt volljährig bist

Kommentar von Chantal1984 ,

Bist du des Lesens mächtig und hast überhaupt den Inhalt verstanden? 

Kommentar von Margita1881 ,

ja deine blö*si*nige Idee hab ich sehr wohl verstanden.

Ich könnte Dir einen Tipp geben, wie Du ganz locker vom Hocker aus der verzwickten Situation rauskommst, ohne Schadensersatzklage oder sonstigen Unannehmlichkeiten.

Dies natürlich nur, wenn Du des Lesens mächtig bist.

Kommentar von Chantal1984 ,

Was ist daran blödsinnig dem Höchstbietenden den Artikel zu verkaufen und ihn entscheiden zu lassen ob er ihn haben will?!

Kommentar von Margita1881 ,

Meine Entscheidung wäre: Der hat mich bewusst betrogen bzw. über den Tisch gezogen; im Nachhinein festzustellen, dass der Artikel einen Defekt hat !!

dem Höchstbietenden den Artikel zu verkaufen

der Höchstbietende hat immer den Artikel gekauft, das sagt das Wort eigentlich aus.

ihn entscheiden zu lassen ob er ihn haben will?

er wird entscheiden, dass er genau den beschriebenen Artikel (ohne Defekt) haben will; also kannst ihm diesen dann besorgen.

Aber mach es !

Kommentar von Margita1881 ,

hier weiteres Kopfschütteln von mir

die Fehlerhafte Ware zu behalten UND von mir eine einwandfreie Ware, die ich komplett bezahlen muss gratis dazu zu bekommen?

er wird nicht die fehlerhafte Ware wollen sondern einwandfreie Ware - wie in Deinem Angebot geschrieben - und ja, die musst Du dann kaufen und ihm gratis zusenden

Kommentar von Margita1881 ,

@dresanna hat Dir den einfachen Trick geschrieben; wenn jemand so frech rüberkommt, ich hätte Dich noch zappeln lassen

Kommentar von Chantal1984 ,

...was bei einem 40 Jahre alten Artikel, den es nicht mehr im Handel gibt, wohl nicht möglich sein wird...

Kommentar von Margita1881 ,

das ist nicht das Problem Deines Käufers sondern Deins !!

Kommentar von Chantal1984 ,

Dann hat er eben Pech gehabt. Das ist mir dann auch egal. Irrtümer passieren, der soll mir mal beweisen dass ich das absichtlich gemacht habe.

Kommentar von Chantal1984 ,

Es geht um einen Differenzbetrag von 30 EUR!!!

Kommentar von Margita1881 ,
Dann hat er eben Pech gehabt.

Oder Du !

Also nochmals ganz langsam zum mitlesen:

Ich gehe mal davon aus, dass Du Freunde hast, die auch bei ebay angemeldet sind !

Lass diesen einen hohen Preis eingeben, so dass er der Höchstbietende ist. Dann nimmst sofort die Auktion raus, mit der Begründung "Angebot enthielt einen Fehler".

Der kleinste und angenehmste Schaden wäre die ebay-Provision die bei vorzeitig beendenden Auktionen anfällt.

Warum so umständlich, wenn es ganz einfach geht ?

Wenn Du auf einen unangenehmen Käufer triffst, hast Du garantiert sehr viele Probleme am Hals.

Ich gebe Dir einen guten Rat: Mach es bitte so und zwar sofort:)

PS: Hast keine Freunde, würde ich es für Dich machen und ohne Probleme^^

Kommentar von Chantal1984 ,

alles klar, danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community