Frage von Sali82, 141

Augentropfen f. Katzen?

Hallo zusammen. Meine Mietze hat ein tränendes Auge. Wenn man reinschaut ist es auch gerötet und die Nickhaut ist geschwollen. Kann man hier auch mit Euphrasia behandeln? Wenn ja, mit welcher Potenzierung?

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 99

Hallo Sali82,

das Auge tränt, ist geschwollen und man sieht die Nickhaut ? Bei einer gesunden Katze, kann man das dritte Augenlid NICHT sehen. Das ist eine Erkrankung.

Ich Rate dir, heute noch, mit der Katze zum TA zu gehen !

Mit dem Augenlicht der Katze Experimentiert man nicht.

Lass, um Gottes Willen, das Euphrasia da weg. Menschliche Medikamente sind NICHT für Tiere geeignet. Die Zusammensetzungen sind völlig anders. Auch ist nicht jedes tierische Mittel für jedes Tier geeignet. Ebenso ist nicht jedes Mittel für jede Katze geeignet. Es kommt auch auf die Erkrankung, das alter und das Gewicht spielen an.

Allgemeininfo zum Thema Nickhaut.

Ein Nickhautvorfall kann nicht nur physischen, sondern auch psychischen Ursprungs sein.

Ein Tierarztbesuch ist unumgänglich !

Nickhautvorfälle können ein- oder beidseitig auftreten. Ein einseitiger Vorfall weist eher auf eine Erkrankung des betreffenden Auges hin, ein Vorfall beider Nickhäute hingegen ist meist ein Symptom bei Allgemeinerkrankungen.

Bei starkem Nickhautvorfall ist das Sehvermögen der Katze eingeschränkt, daher bitte nicht lange warten und mit der Katze sofort zum TA gehen.
Nickhautvorfälle können durch Verletzungen, Krankheiten, Parasitenbefall oder auch durch Seelische Probleme, wie z.B. Stress, ausgelöst werden. Oft weisen Begleitsymptome auf die Krankheitsursache hin.

Hat die Katze Fieber, Erbrechen oder Durchfall ? Katzenschnupfen/seuche ? Dehydriert ? Würmer ? Giardien ? Leider kann es aber auch auf einen Tumro hinweisen.
Die Gründe für einen Nickhautvorfall sind vielfältig und man muß daher erst einmal heraus finden, was ihn verursacht hat.

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze & Katzen, 75

Du solltest in dem Fall nicht selber rumdoktern, sondern mit der Katze zum Tierarzt gehen, es könnte ne ernste Erkrankung sein.

Wisch das tränende Auge öfter mal mit einem feuchtwarmen Tuch (nur Wasser) von oben nach unten ab und dann pack Deine Katze ein und geh mit ihr zur Tierarzt, denn es könnte schlimmer werden und Deine Katze könnte schlussendlich auch noch auf dem Auge erblinden.

Antwort
von Arlinda100, 82

Euphrasia sind Augentropfen für das Menschenauge und nichts für Tiere.

Ich würde lieber einen Termin beim Tierarzt vereinbaren, nicht das irgendwas noch schiefgeht.

Kommentar von eggenberg1 ,

euphrasia ist  ein homeopatisches  mittel  von  u.a. weleda  und wird   auch gern  bei tieren angewand - mache ich sleber auch  und  hilft  wunderbar -- nennt  sich nicht umsonst  --augentrost --.

Antwort
von melinaschneid, 70

Geh bitte mit deiner katze zum Tierarzt. Gerade am Auge sollte man nicht anfangen selbst zu behandeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community