Frage von naddel26091994, 56

Augenkrankheiten, immer schlechter werdende Sicht am linken Auge - was könnte es sein?

Hallo, ich bin 21 Jahre, weiblich und habe seit einigen Wochen ein riesiges Problem. Ich sehe auf dem linken Auge immer und immer schlechter. Verschwommen und unscharf würde ich es beschreiben. Bei einem Augenarzt war ich schon, diese hat Tests aller Art gemacht und wurde nicht fündig. Auch der Neurologe hat nichts gefunden. Die MRT Untersuchung nenne ich es mal war auch in Ordnung. Eine Brille brauche ich wohl nicht, dafür sind die gemessenen Werte zu niedrig. Das Problem ist hauptsächlich wenn ich in die ferne schau, je weiter das Objekt weg ist umso schlechter sehe ich es. Strassenschilder die weiter als 5-10meter entfernt stehen erkenne ich nicht. Ich wurde jetzt in eine Uni Klinik überwiesen, allerdings ist der Termin noch was hin. Ich suche Menschen die solch eine Situation auch hatten, die mir sagen können was es sein könnte. Ich verzweifle echt, zumal ich meine Augen enorm bei der Arbeit brauche . Ausgeschlossen sind sämtlich häufig auftretende Krankheiten wie Hornhautentzündung, trockene Augen etc. Mein Auge sowie meine nerven sind vollständig in Ordnung, Hirn stoerungen sind auch ausgeschlossen und psyschische Hintergründe hat es auch nicht .

Hilfe! :(

Antwort
von aseven79, 35

Geh zum Optiker! Nur weil du geringe Werte zu haben scheinst heisst das nicht, dass diese keinen positiven Effekt für dich haben können. Damit kennt sich der Optiker besser aus, lass dich da mal beraten. Wenn es kein medizinisches Problem ist, dann ist es ein optisches, und das ist nicht das Fachgebiet des Arztes

Kommentar von naddel26091994 ,

Hallo. danke für die Antwort. Ich habe mir bereits zur Entlastung meiner Augen eine Brille bestellt und mich beraten lassen, was wohl das beste sein kann und was es generell sein kann. der optiker war allerdings der gleichen Meinung wie die der Ärztin. Ich warte mal ab und werde mich von optikern und anderen Ärzten mal beraten lassen. ein Grosses danke!!

Antwort
von egglo2, 56

Kann dir nur raten, die eine Zweitmeinung bei einem anderen Augenarzt einzuholen. Und dann auf jeden Fall den Termin in der Klinik wahrzunehmen.

Zweitmeinung ist bei unklaren Diagnosen immer gut, du kannst nicht darauf vertrauen, dass der Arzt immer ein guter Diagnostiker ist.

Und solche Aussagen, dass du bald blind sein wirst, kannst du mal getrost ignorieren. Schwachsinn, so etwas zu schreiben!


Antwort
von Rudnik, 24

Das tut mir ja wirklich leid für dich. Woher willst du denn wissen, dass es keine psychischen Gründe für deine Sehschwäche gibt? Organisch scheint ja alles in Ordnung zu sein. Sicherheitshalber könntest du aber eine zweite Meinung einholen. Wenn die aber auch wieder unauffällig ist, dann spricht doch einiges für psychische Probleme. Ich hoffe dir geht es bald wieder besser.

Kommentar von naddel26091994 ,

Hallo. psychische Gründe wurden vom neurologen und Psychiater ausgeschlossen, er hatte mit mir mehrere Sachen besprochen. LG und Dankeschön.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten