Frage von Naturmaedchen7, 52

Augenflimmern nach Sehnerventzündung?

Hallo, vor 2 Jahren hatte ich eine Sehnerventzündung, an einem Auge war ich eine Woche lang blind. Seitdem habe ich ein chronisches Flimmern vor den Augen. Der Sehnerv ist durch die Entzündung dünner geworden. Die Sehstärke ist wieder komplett da.. Die Ärzte können mir keine Ursache nennen und mir nicht helfen. Ab und zu bekomme ich Panik.. denn das Flimmern wird nicht besser. Kennt jemand sowas?

Antwort
von stonitsch, 30

Hi Naturmaedchen7,das Augenflimmern hat mit der Sehnervenentzündung unmittelbar nichts zu tun,Man sollte Verdacht auf Migräne stellen.Weiterführende Diagnose zB im Zusammenhang Gesichtsfeldeinschränkungen im Zweifelsfall n euroradiologische Untersuchungen sinnvoll.LG Sto  

Kommentar von Naturmaedchen7 ,

Hallo, danke für die Antwort. Mir wurde Gesichtsfeldeinschränkung drei mal untersucht, alles ok. Auch das Auge ist gesund außer dem verdünnten Sehnerv. Im Krankenhaus sagten die, dass seine Leitgeschwindigkeit etwas verzögert ist.. Und das Flimmern ist pausenlos da und kam direkt nach der Entzündung. Sonstige Symptome einer Migräne habe ich nicht.. :(

Kommentar von stonitsch ,

Hi naturmaedchen7,danke für Deinen Kommentar!Habe dazugelernt,also auch nach NervEntzündung.Ob das Flimmern verschwindet ist möglich.Falls es spätestens nach 2 Jahren bleibt,dann bleibt es.Da könnte die Gewöhnung daran helfen.LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community