Frage von DerBeantworter,

Augenentzündung bei Hunden?

Rottweiler-Mix hat grünes eitriges Sektret am Auge. Was ist das und wie kann man das behandeln?

Hilfreichste Antwort von adventuredog,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Kommentar von YarlungTsangpo,

Was soll der Fragesteller nun mit diesem Link? Selbst eine Diagnose stellen und eine pharmazeutische Fabrik aufmachen???

Kommentar von adventuredog,

bitte??? ^^

er fragte nach Merkmalen von Augenentzündungen!

Merkmale von Augenentzündung bei Hunden?

vermutlich hat er sich bei seine Fragen vertan.

Kommentar von adventuredog,

seine + n

........^^

Kommentar von YarlungTsangpo,

Mit den dort im Link gesammelten Angaben kann ein normaler Hundehalter wenig anfangen bzw. feststellen um was es sich bei grün-eitrigem Sekret handeln könnte. Auch eine Medikation zur Behandlung kann sich der Halter nicht zusammenstellen. Es bleibt eigentlich nur der Weg zum Tierarzt um Schaden von Hund abzuwenden... Das hatte ich damit gemeint. Siehe weitere Frage unter der Überschrift.

Kommentar von DerBeantworter,

aber adventuredog hat mir noch per nachricht weitergeholfen deshalb... die hilfreichste antwort

Antwort von YarlungTsangpo,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Alle Erkrankungen am Auge des Hundes gehören in die Tierarztpraxis!!!

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe für infizierten Ausfluss (Sekret) aus dem Auge (Fremdkörper, Verletzungen, Infektionserkrankungen, Viruserkrankungen, Augenmissbildungen) Dieses kann nur ein Tierarzt feststellen und für den Hund schmerzstillend behandeln.

Antwort von DePpEnMaGnEtIn,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das die ganzen tierbesitzer hier, sich nicht schämen?! Verflucht geh mit deinem hund zum tierarzt! Ruf dort an, beschreibe es der person die ans telefon geht und ich verspreche dir, sie wird sagen: kommen sie mit dem hund in die praxis!!

Kommentar von DerBeantworter,

Das ist mir klar du Hampelmann...

Kommentar von DePpEnMaGnEtIn,

Warum dann dieses lange rumgeschreibe? Ich mein damit nicht dich persönlich, aber jede zweite frage hier, die um tiere geht, ist eindeutig ein fall für den TA!

Kommentar von DerBeantworter,

Ja natürlich das sehe ich auch so, keine Frage aber die Leute wollen sich halt auch selber mal informieren ist doch klar oder ?

Kommentar von cobold123,

Warum schreibst du Hampelmann,wenn DePpEnMaGnEtln recht hat.

Kommentar von DerBeantworter,

Weil er so dumm zurück geschrieben hat und meint ich wüsste nicht das ich zum tierarzt gehn soll, deshalb^^

Antwort von ArwensStern66,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tierarzt, sonst hast du bald nur noch nen Einäugigen Hund

Antwort von Goodnight,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sofort mit Antibiotika Augentropfen vom Tierarzt. Aufpassen, dass ihr euch nicht auch ansteckt! Bitte keine Experimente mit Hausmitteln. Wenn Hunde Augenentzündungen haben, haben sie oft auch ein Darmproblem. Wenn das behoben ist, wird auch das Auge besser. Ohne Tropfen geht es aber nicht. Mit Schwarztee oder physiologischer Kochsalzlösung säubern. Nachher Hände gut waschen.

Antwort von Kairofan,

Das soll sich ein tierarzt anschauen - Adressen gibts gei www.mein-guter-tierarzt.de

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community