Frage von deafrock92, 22

Augenbrauen Piercing stechen?

ich (24j.) möchte demnächst ein Augenbrauen Piercing stechen lassen. meine frage, wird das mit Betäubungsmittel gemacht oder ohne? und bekommt man dann Desinfektionsspray mit zum desinfizieren?

Antwort
von RenaNena, 8

Manche Piercer stechen auch mit örtlicher Betäubung. Ich würde dir das aber nicht empfehlen. Durch die Betäubung dauert die gesamte "Behandlung" länger und zweitens sind die Piercer bei "unbetäubten" Kunden auch vorsichtiger (zumindest nach eigener Erfahrung).
Das Piercen an sich dauert wirklich nciht lange und schmerzt auch weniger, als man sich vorstellt.

Antwort
von whynot1987, 13

Ohne Betäubung.... Manche Piercer verwenden eisspray dass aber meiner Meinung absoluter Schwachsinn ist. 1. Verhärtet der Piercer die Haut sodass es schwieriger wird dass er mit der Kanüle durchkommt und 2. Ist es wirklich nur ein einmalig kurzer Schmerz den man locker aushält....

Antwort
von Girschdien, 19

Piercings werden immer ohne Betäubung gemacht. 

Kommentar von deafrock92 ,

damals beim zungen Piercing wurde mit Betäubungsmittel gemacht.

Kommentar von Girschdien ,

http://www.in-tattoo.de/medusa-piercing-informationen.php

Zumindest darf der Piercer keine Spritzen geben. Bleibt noch Salbe oder Eisspray. Beides hat auf der Zunge keinen Sinn, insofern frage ich mich, wie die Zunge betäubt wurde. 

Der Schmerz durch das Durchstechen ist ein einmaliger kurzer Schmerz. Das sollte man auch ohne Betäubung aushalten können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community