Frage von Nanunana27, 179

Augen tränen im Liegen, besonders nachts vor dem Einschlafen?

In der Hoffnung es gibt nicht zuviele nervige blöde Kommentare stelle ich diese Frage hier mal ein. Es gab die Frage zwar schon, aber keine tatsächlich Lösung dazu bzw. zu wenige Antworten. Seit längerer Zeit, mehrere Monate habe ich das Problem, dass meine Augen angefangen zu tränen, sobald ich mich hinlege und entspannen möchte, besonders nachts.

Ich habe den Augenarzt dazu befragt, aber eine richtige Lösung dazu hatte er nicht. Meine Augen sind nicht besonders trocken, außerdem müsste es dann auch vorallem tagsüber und vor dem PC auftreten. Das ist nicht der Fall, tagsüber habe ich das gar nicht, außer ich lege mich und möchte ruhen. Ich sitze beruflich schon länger vor dem PC, aber wie gesagt, es tritt erst überwiegend spät abends auf.

Dieses Tränen stört mich erheblich beim Einschlafen, wenn ich dann endlich eingeschlafen bin ist es fast immer vorbei, ganz selten werde ich nachts nochmal davon wach. Morgens ist gar nichts mehr. Es scheint nicht am Waschmittel o. ä. zu liegen, denn ich habe es auch wenn ich woanders schlafe, z. B. Hotel. Auch bin ich sonst gesund, war erst vor einiger Zeit zum Blutbild bei Gesundheitscheck, alle Werte im Normalbereich.

MIr sagte eine Freundin, das könne eine Nerverüberreaktion sein, Parasympathikus z. B. dass der überreizt ist, ein Neurologe könne sowas vielleicht klären, da einen Termin zu bekommen, vorallem wenn man nicht erheblich krank ist dauert Monate.

Es wird doch sicher noch ein paar Menschen geben, die so etwas auch haben, schreibt doch mal und vielleicht hat jemand eine Lösung dazu oder einen guten Umgang damit gefunden oder erfahren, woher das kommen kann.

Ganz schlimm ist es übrigens, wenn ich erkältet bin, dann verstehe ich das auch noch, aber es ist unabhängig davon auch und fast immer. Es gibt auch Zeiten wo es nicht auftritt, ich habe noch nicht heraus gefunden, was dann anders ist.

Antwort
von KaeteK, 159

Ich kenne das und das seit ca 3 Jahren. Manchmal ist es besser, manchmal schlechter. Ich nehme Augentropfen - habe ich auch schon einige durch.

Bei mir denke ich, kommt es von meinem Medikamenten. Mein Augenarzt geht in Rente und so werde ich nächstes Jahr einen neuen Versuch starten, bei einem anderen Augenarzt. Aber ich glaube nicht, dass das was bringt. lg

Kommentar von Nanunana27 ,

Also du glaubst, es kommt von den Augentropfen selbst? - Sowas nehme ich nicht. Aber danke zu erfahren, dass es auch andere haben, ich komme mir manchmal schon ganz komisch vor, denn in meinem Freundeskreis kennt das keiner, außer bei Erkältung.

Wenn du neue Informationen hast, melde dich doch nochmal, wenn du beim anderen Arzt warst oder so.

Wie schaffst du es dann einzuschlafen? Es ist doch total störend, oder? Ich brauche manchmal über einen Stunde, muss ständig ein Taschentuch greifen und bin total müde.

Antwort
von KaeteK, 146

Nein, du hast mich wohl falsch verstanden. Es wird eher besser, wenn du Augentropfen nimmst. Mein Augenarzt hat mir die empfohlen. Habe dann mehrere ausprobiert, weil ich nicht zufrieden war. Habe jetzt welche, wo mir wenigstens ein wenig helfen. Vorher bin ich oft aufgewacht mit laufender Tränenflüssigkeit. Im Moment ist das besser, aber dafür habe ich jetzt sehr trockenen Augen.

Kommentar von Nanunana27 ,

Welche nimmst du denn? Ist es ein Medikament oder was frei verkäufliches? MIr hatte der Augenarzt gesagt, wenn ich noch künstlicht Tränenflüssigkeit nehme, dann wird mein Auge faul, selbst genug zu produzieren, und er fand meine Augen nicht wirklich trocken, nur ein bisschen. Vielleicht sieht es naürlich am Ende des Tages auch anders aus.

Hast du das denn auch nur im Zusammenhang mit Liegen und geschlossenen Augen? Ich glaube, ich habe es nur, wenn ich die Augen auch schließe, ich muss mal genau darauf achten.

Kommentar von KaeteK ,

Naja, ich nehme es auch nur dann, wenn es spürbar schlimmer wird. Wenn deine Augen nicht trocken sind, dann würde ich erst nach Absprache mit einem Arzt welche verwenden. Meine sind alle ohne Rezept erhältlich, aber das ist heute so üblich, damit die Kassen nicht dazu bezahlen müssen.

Bei mir sind die Augen fast jeden Nacht betroffen, mal mehr, mal weniger.

Antwort
von RicVirchow, 131
Kommentar von KaeteK ,

Na toll! Wer übersetzt jetzt diese Seite? lg

Kommentar von KaeteK ,

Hab`s mit Google übersetzt - Nichts Neues unter der Sonne...lg

Antwort
von KaeteK, 113

Du kannst mal googeln, da gibt es verschiedene Beiträge, auch hier auf GF.

http://www.gesundheits-fakten.de/traenende-augen-ursachen-und-gegenmittel/

Kommentar von Nanunana27 ,

Danke, aber so richtig gehen die nicht auf mein Problem ein, ich habe das ja wie gesagt nur sobald ich mich hinlege, nicht mal, wenn ich total müde bin, aber noch wach, mich unterhalte oder lese oder.. oder. Ich habe echt schon sehr viel gegoogelt, nicht wirklich fündig geworden mit genau dem Problem. Es scheint nicht so oft zu sein, oder ich suche nach falschen Worten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten