Frage von Steff151,

Augen flackern ?

Hei, also seit einer Zeit habe ich manschmal ein flackern in die Augen. Es ist hell und dann auf einmal alles dunkel .. und das ganz schnell.

Ist das wenn man von einem hellen Raum in einen dunlen geht normal oder was ist das ? Hatte es noch nie, desswegen finde ich es etwas selten.

Oder kann es mit meinem Medikamenten zusammenhängen (Cortison 20mg , Cyclosporin 200mg)

LG

Hilfreichste Antwort von VerBo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

habe auch schonmal mit menschen zu tun, die cortison (und oder immunsuppressiva) nehmen, z.B. bei Morbus Basedow, und habe noch nicht davon gehört, daß sie dieses flackern wahrnehmen. cyclosporin kannte ich bisher nicht, habe mir aber gerade mal infos darüber durchgelesen. eine möglich augenbeteiligung wurde darin aber nicht erwähnt.

also gehe ich eher nicht davon aus, daß es etw. mit den medis zu tun hat.

so ein flackern kann auch schonmal kreislaufbedingt sein, vor allem bei einem niedrigen blutdruck, z.b. wenn man etw. zu schnell morgens aufsteht, weil z.b. jemand an der tür geklingelt hat.

außerdem gibt es auch eine augenmigräne (migraine ophthalmique). die muß nicht zwangsläufig mit kopfschmerzen einhergehen. aber oft berichtet man von augenflackern oder auch nem seheindruck wie bei einem schneekanal im fernseher. das kann teilweise oder ganz ein oder beide augen betreffen.

ggf. wäre aber auch mal eine neurologische abklärung sinnvoll, um genaueres abzuklären.

an einen schlaganfall denke ich aber nicht unbedingt. nicht alles deutet immer auf einen schlaganfall hin.

Kommentar von Steff151,

Dankeschoen. Ich werde es mal meinem Arzt sagen. Aber im Beipackzettel von Ciclosporin stehen auf Kreislaufprobleme. Vielleicht hat es auch etwas damit zu tun. Mal sehen ..

Kommentar von VerBo,

möglich. gute besserung jedenfalls.

Antwort von Adam91,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

könnte alles sein geh lieber zur kontrolle beim augenarzt

Antwort von dawala,

PC aus, raus, spielen - dann hört das wieder auf

Und dann gewöhnst Du Dir mal an, täglich einen Liter Rotbuschtee zu trinken. Bei den Discountern findest Du viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Nach ca. 3,5 Jahren wirkt der besser als Cortison, hat aber keine Nebenwirkungen. Cortison sollte ja im Waschzettel stehen haben, was es alles zerstört.

Noch mal auf diese Spielerei draußen zurück: Tatsächlich raus in die Natur ist mehr als sinnvoll für die Augen. Bei jedem Wetter.

Kommentar von Steff151,

Ich bin dir dankbar das du mir eine Antwort gegeben hast. Aber das Risiko ist mir zu groß. ALso Cortison oder sterben ? .. Schwere Entscheidung ?! ..

Kommentar von dawala,

Hab ich nichts von geschrieben. Du behauptest, Cortison zu nehmen. Und zu dem Thema hat die Wissenschaft nun mal ihre Erkenntnisse.

Kommentar von VerBo,

je nach erkrankung sollte man lieber nicht spassen und es "erstmal mit homöopathischen mitteln probieren". bis man erkannt hat, daß es doch nichts bringt, kann es bereits bleibende schäden oder schlimmeres verursacht haben. vor allem, wenn die angeblich pos. wirkung erst nach 3,5 jahren einsetzt.

cortison wird normalerweise nicht leichtfertig und ohne grund aufgeschrieben, weil die ärzte die nebenwirkungen wie z.b. depressionen etc. kennen und auch nicht wirklich toll finden. aber bei manchen erkrankungen sind uns einfach die hände gebunden und müssen mit harten bandagen arbeiten um schlimmeres zu vermeiden.

Kommentar von Steff151,

Auotimmunhepatites. Man muss es einsetzen. Denn bei dieser Erkrankenung gibt es soiweso nicht sehr viele Medikamente im Vergleich zu anderen. Dabei muss man noch bedenken, dass einige bei mir nicht gewikrt haben. Wenns weiter so geht, steht meine Leberzirrose vor der Tür ;(

Kommentar von dawala,

Rotbuschtee wirkt langfristig und ist kein esotherisches Mittel, sondern wurde in wissenschaftlicher Studie als wirksamer als Cortison in vielen Fällen festgestellt. Vor allen Dingen, wenn es sich um Immungeschichten handelt. Von Absetzen der ärztlichen Therapie habe ich nichts geschrieben, also lass bitte solche Unterstellungen.

Antwort von euk51,

Wie alt bist Du? Schlaganfall ist möglich, geh zum Arzt!

Antwort von lita1982,

kann sein das es von den Tabletten kommt.Aber auch von Streß,wenn der Körper unter enormen Strom steht.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community