Frage von Jorsith, 93

Auge um Auge, Zahn um Zahn, wo in der Bibel?

Wo ist der Bibelvers Auge um Auge... in der Bibel?

Antwort
von Faridgangbang89, 71

Die Formel erscheint je einmal in ihren drei wichtigsten Gebotssammlungen: dem Bundesbuch (2. Buch Mose 22–24), dem Heiligkeitsgesetz (3. Buch Mose 17–26) und dem deuteronomischen Gesetz (5. Buch Mose 12–26).

Kommentar von Jorsith ,

Vielen dank.

Kommentar von Whitekliffs ,

Und Matthäus 5,38

Antwort
von nachdenklich30, 17

Wichtiger als zu wissen, wo das im AT und NT steht, ist aber:

Im Zusammenhang der Bibel ging es niemals um Blutrache oder Vergeltung, sondern um Anweisungen an den Richter, für gerechten Ausgleich von erlittenen Schäden zu sorgen. (Lies dazu bitte mal den Zusammenhang, in dem die hier in anderen Antworten genannten Stellen stehen.)

Das ist in den jüdischen Auslegungen dieser Stellen eindeutig belegt.

Jesus hat sich an dieser Auslegung auf originelle Weise beteiligt, indem er zugespitzt gegen erlittenes Unrecht eine offensive Form zivilen Widerstands setzte.

Antwort
von chrisbyrd, 32
In den 5 Büchern Mose:
"Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß." (2. Mose 21,24)

"Bruch um Bruch, Auge um Auge, Zahn um Zahn; die  Verletzung, die er dem anderen zugefügt hat, soll man ihm auch zufügen." (3. Mose 24,20)

"Du sollst ihn nicht verschonen: Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß!" (5. Mose 19,21)

Die Erklärung von Jesus dazu: "Ihr habt gehört, daß gesagt ist: »Auge um Auge und Zahn um Zahn!« Ihr habt gehört, daß gesagt ist: »Auge um Auge und Zahn um Zahn!« Ich aber sage euch: Ihr sollt dem Bösen nicht widerstehen; sondern wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, so biete ihm auch die andere dar." (Matthäus 5,38-39)
Antwort
von kdd1945, 18



Hallo Jorsith,

der Text  "Auge um Auge, Zahn um Zahn" erscheint erstmals in 2 Mo 21,22ff, (HFA)


22 Wenn sich Männer streiten und dabei eine schwangere Frau so stoßen, dass sie eine Fehlgeburt hat, aber sonst nichts weiter erleidet, soll dem Schuldigen eine Geldstrafe auferlegt werden. Die Höhe der Strafe wird vom Ehemann festgelegt und muss durch ein Gericht bestätigt werden.23 Wenn die Frau aber noch weiteren Schaden erleidet, dann wird die Strafe nach dem Grundsatz festgelegt: Leben um Leben, 24 Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, 25 Brandmal um Brandmal, Wunde um Wunde, Strieme um Strieme.

Wahrscheinlich gibt die Mehrzahl der Übersetzer den Vers ähnlich wieder. Andere erfassen den Sinn, die Logik und der Abschnitt lautet dann wie die Schlachter 2000 2.Mose 2!;22ff:


22 Wenn Männer sich streiten und eine schwangere Frau stoßen, so daß eine Frühgeburt eintritt3, aber sonst kein Schaden entsteht, so muß [dem Schuldigen] eine Geldstrafe auferlegt werden, wie sie der Ehemann der Frau festsetzt; und er soll sie auf richterliche Entscheidung hin geben.23 Wenn aber ein Schaden entsteht, so sollst du geben: Leben um Leben, 24 Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, 25 Brandmal um Brandmal, Wunde um Wunde, Beule um Beule.

Eindeutig und logisch wird hier der Schaden behandelt, der an dem "Frühchen" durch die Folgen des Stoßes entstanden war.  Durch diesen Vers schützte Gottes Gesetz  sogar ungeborenes Leben.

Zur Rechtfertigung von Rache oder Selbstjustiz sollte der Text nicht missbraucht werden.

Grüße, kdd   



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten