Auge juckt und zieht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

naja, wenn ich augenjucken habe, kann das von meiner allergie sein und sich ziemlich schnell in eine bindehautentzündung wandeln. es gibt in jeder apotheke augentropfen, die ohne rezept zu bekommen sind. einfahc mal beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleich vor weg, ich bin gerade im Ausland und kann nicht zum Arzt

Weshalb nicht ?

Gibt es in dem Land (einsame Insel ?) keine ärztliche Versorgung ?

Denn sonst dürfte es doch auch dir möglich sein, einen Arzt auf zu suchen.

So teuer dürfte eine Untersuchung ja nicht gerade sein.

Außerdem besteht auch für einen Österreicher die Möglichkeit, dass er über seine gesetzliche Krankenversicherung im europäischen Ausland versichert ist.

Wenn Du dich natürlich außerhalb von der EU aufhältst, dann betrachte ich dies als grob fahrlässig, wenn du keine Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen hast.

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cleblatt
31.10.2015, 11:36

Danke für deine Antwort 

Ich bin in Deutschland und habe eine EHIC, aber diese gilt nur im Notfall! Ich gehe nicht davon aus das es sich bei meinem Fall um einen Notfall handelt 

Ich glaube das das schon 70€ aufwärts kostet, für einen Studenten viel Geld! 

Ich habe ja sogar das Recht auf eine deutsche Versicherungskarte... Leider wurde ich in Österreich nicht richtig informiert und war der Meinung ich muss mich nur in Deutschland hauptmelden, aber ich wusste nicht das ich mich dazu gleichzeitig in Österreich nebenmelden muss... Etwas das ich erledigen werde sobald ich wieder in Österreich bin... Dann bekomme ich nämlich das E109 Formular und folglich kann ich in Deutschland eine deutsche Krankenversicherung bekommen und muss mir dann keine sorgen mehr machen. 

0

Hallo,

in Deutschland ist auf der Rückseite der dt. Versichertenkarte die Europäische Versichertenkarte (EHIC). Ist das bei der Österr. Karte auch so?

Wenn ja, mit dieser Karte den ärztlichen Notdienst unter Tel. 116117 kontaktieren. Sonst die österreichische Krankenkasse kontaktieren und eine Ersatzbescheinigung zufaxen lassen.

Beim Arzt wird man dann wie ein in Deutschland Versicherter behandelt. Die Behandlung ist kostenlos. Vom Arzt verordnete Arzneimittel sind dann in der Apotheke ganz oder teilweise selbst zu zahlen.

Diese Regeln hat der dt. Arzt zu beachten:

 http://www.kbv.de/html/newsletter/1150_10446.php

Gruß

RHW 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung