Frage von OliviaSchurig, 113

Aufzucht von Kaulquappen - weiß jemand Rat?

Also.. Meine Familie und ich haben beschlossen mal ein paar Kaulquappen aufzuziehen.. Ich habe mich auch schon mal belesen.. Jedoch sind es in unserem Fall erstmal noch die Eier...

Auf der Seite de.wikihow.com steht, dass die Kaulquappen destilliertes Wasser oder Wasser aus der Quelle wo man die her hat, brauchen.. Also soll man da einfach Wasser aus unserem Bach nehmen?

Und dann sollen 3/4 des Behälters im Schatten liegen.. Wie sollen wir das machen? Reichen da auch so eine Art Höhlen?

Und was ist mit dem Futter? Ich weiß, dass wir da so Salat, Spinat etc. füttern sollen, aber erst stand da irgendwas mit kochen und weiter unten stand dann irgendwas von kühlen, also was nun? Und wie viel Futter braucht man pro Kaulquappe?

Ach und nochwas.. Man soll da ja so Boden reinmachen, aber was nimmt man da am Besten?

Wenn sonst noch jemand Tipps hat oder Erfahrung, würde ich mich sehr freuen..

Danke im Voraus:

OliviaSchurig

Antwort
von Minozard, 83

grundsätzlich sollte man sowas eigentlich nicht zuhause machen, es ist glaube ich sogar starfbar letztendlich ist die Wahrscheinlichkeit das du dafür ärger kriegst ziemlich gering. Und ja, du kannst einfach wasser aus einem Bach nehmen, und letztendlich brauchst du dir garnicht so viele Gedanken machen, wir hatten mal ausversehen 2 Kaulquappen in einem Eimer wasser und die haben ihr Komplette Entwicklung zum Frosch ohne Fütterung durchgemacht, vielleicht einfach ein bischen schlick (Kleinstlebewesen) und ein paar algen o.ä. aus den Bach mit in deren neues zuhause tun, das schafft schonmal eine gute Grundlage

Antwort
von FeeGoToCof, 73

Du machst Dich strafbar:

http://www.froschnetz.ch/forum/kaulquappen-aufzucht-f8/wer-amphibien-faengt-mach...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten