Frage von MarionG1974, 57

Aufstockung Hartz IV?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 32

Für Möbel usw.hättet ihr in der Regel eh nur ein zinsloses Darlehen bekommen,denn normalerweise hat man diese Dinge schon,wenn man in einer Wohnung gewohnt hat,du musstest ja auch in dieser kochen,oder wie hast du das sonst gemacht !

Wenn ihr zu lange auf die Beihilfe warten musstest,dann hättet ihr über das geliehene Geld einen Vertrag über ein zinsloses Darlehen abschließen müssen und diesen dem Außendienst vor die Nase halten müssen,weil ihr nicht 5 Monate darauf warten konntet.

Sieht der Außendienst das keine Notwendigkeit mehr besteht,dann gibt es eben in den meisten Fällen nichts mehr,wenn man nicht nachweisen kann das man sich das Geld geliehen hat und es durch Vertrag zurück zahlen muss.

Kommentar von MarionG1974 ,

Hallo, Ja wir haben dort gekocht denn es war eine EBK da hier war gar nichts drinnen ein leerer Raum mit Anschlüssen. In der Alten Whg hatten die Kinder gemeinsam ihre Zimmer demnach Etagenbetten nun  haben die eigene Zimmer und brauchten Betten und schränke ( nur 2 von 4 Kindern)  wir hatten im Wohnzimmer geschlafen auf dem Sofa :( nun haben wir ein Schlafzimmer. Wir haben Es schriftlich von der Schwiegermutter das sie uns Finanziell ausgeholfen hat. Auch Quittungen von der Küche (gebraucht) haben wir. Schlafzimmer auch eigentlich von fast allem aber die Damen vom Aussendienst sagte wir haben alles :( 5 Monate später kamen sie erst das können sie doch nicht verlangen das man so lange aufn Boden liegt mit den Matratzen.

Kommentar von isomatte ,

Das hättest du in deiner Frage gleich erwähnen sollen,dann hätte ich das nicht geschrieben,dann war der Bedarf ja da !

Wenn du von der Schwiegermutter etwas schriftliches hast,dass sie euch nur ein zinsloses Darlehen gegeben hat,dann zumindest müsste die anerkannt werden.

Das Jobcenter geht davon aus,wenn die beantragten Sachen vorhanden sind,dass dann kein Bedarf mehr besteht,also auch keine finanzielle Unterstützung mehr benötigt wird.

Euer Fehler war,dass ihr so lange gewartet habt,wenn ihr die Sachen doch so dringend benötigt habt,ihr hätte dem Jobcenter jeden Tag auf die Nü...e gehen müssen,es kann ja nicht sein das die euch dann 5 Monate warten lassen,wenn ihnen doch bekannt ist das keine Möglichkeit besteht Speisen zuzubereiten und das auch noch mit Kindern.

Ich kann euch jetzt nur raten,wenn es noch möglich ist gegen diesen Ablehnungsbescheid einen schriftlichen begründeten Widerspruch einzulegen.

Alles so darlegen wie es war,also das der Bedarf dringend bestand und nicht länger gewartet werden konnte,deshalb habt ihr euch dann Geld geliehen und das Schriftstück von der Schwiegermutter in Kopie beilegen.

Sollte das alles nichts bringen,dann bleibt nur die Klage vor dem Sozialgericht.

Antwort
von MarionG1974, 26

Ich konnte nichts mehr schreiben.

Wir bekommen Aufstockung weil wir beide zu wenig verdienen und  kleine Kinder haben (ich kann nur TZ mein Mann ist VZ) nur hatten wir nach Umzug wussten nicht das mein Mann seine Firma in die Insolvenz ging wie er es Erfuhr hatte er gleich wo anders angefangen) wir beantragten HARTZ IV :( Aufstockung inkl Renovierungskosten.

nach 5 Monaten kommt ein Aussendienst und meinte wir haben jetzt alles wir bekommen nichts. ich meine wir haben uns Geld geliehen haben Ebay- Kleinanzeigen ,Zeitungen  usw durchgeschaut und Möbel usw gekauft ne Küche hatten wir auch nicht und jetzt das. hat die Frau Recht ? ich bin sprachlos völlig fertig :( wir hatten vorher 3 Zimmer mit 6 Personen  und hatte endlich was grösseres gefunden und dann Mietvertrag und dann Insolvenz der Firma die neue Firma zahlt natürlich nicht so gut sonst wären wir nicht umgezogen  hätten wir es gewusst :(

kann mir jemand Helfen,bitte !

Kommentar von Dotter1981 ,

Formal musst du erst den ALG II-Bewilligungsbescheid haben, kannst dann Kostenübernahme für nötige Anschaffungen beantragen, aber leider nicht andersrum. Ich an deiner Stelle würde mich jetzt von einem Anwalt für Sozialrecht beraten lassen.

Kommentar von MarionG1974 ,

den Bewilligungsbescheid hatte ich ja rechtzeitig bekommen  und daraufhin stellte ich Antrag ...... ich habe tgl hinterer telefoniert und fragte und immer hieß es wird Bearbeitet und 5 Monate Später schickten sie jemanden zum Prüfen (wir haben uns Geld geliehen Nachweise gibt es auch über die Anschaffungen) und die Frau sagte Super Frech : NEin sie haben alles es gibt nichts unserer Seite und ich sollte unterschreiben was ich NICHT TAT.

Antwort
von Leisewolke, 24

ist möglich

Kommentar von MarionG1974 ,

 frage klappte nicht :( habe ich selber Als Kommentar noch einmal verfasst. Entschuldigung.

Antwort
von theTraveller99, 30

Was ist die Frage ?

Kommentar von MarionG1974 ,

 klappte nicht :( habe ich selber Als Kommentar noch einmal verfasst. Entschuldigung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten