Wie kann ich meine Aufregung mindern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Atme mal tief durch und überleg dir , was das schlimmste ist, was passieren könnte.  Du bekommst ein schlechtes Ergebnis. Und? Was dann?
Dann weißt du , wie du für die nächste Klausur lernen musst und kannst das ausgleichen. Niemand ist je an einer schlechten Note gestorben - ich auch nicht :)

Ich hatte sogar eine 6 in Mathe und konnte trotzdem eine Ausbildung machen und studiere jetzt. Wenn man aus seinen Problemchen lernt , sind sie nicht schlimm :)

Und was kannst du jetzt noch daran ändern? Nicht viel, oder?
Konzentrier dich lieber auf etwas, das du noch beeinflussen kannst oder dir Freude bereitet. Das Kind ist schon in den Brunnen gefallen - was bringt es dir, dich jetzt zu Sorgen? Du hast auf das Ergebnis keinerlei Einfluss mehr , alles was tu dafür tun konntest, hast du schon getan. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du ein Mädchen bist - nimm Kakao, setz dich vorm Fernseher und schau deinen Lieblings-Barbie-Film und denk an damals als du ihn zum ersten Mal gesehen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir bringt es nichts. Du kannst es eh nicht mehr ändern. Ich hatte auch ein schlechtes Gefühl und ist dann aber doch ganz anders rausgekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann lese mal den spruch achte gut auf diesen tag.

http://www.puramaryam.de/spruchtag.html

also immer im jetzt und hier findetet das er-leben statt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulianFCB
29.11.2015, 20:49

Oder bring dich um

0