Frage von Thomi67, 129

Aufnahmegeräte keine Option für "Studioqualität?

Hallo,

mein Mikrofon hat ab "DVD Qualität" keine höhere Qualität mehr, während das Mikrofon eines Freundes bis zu "Studioqualität" voran geht. Seines ist aber wesentlich weniger hochwertig, und hört sich dementsprechend auch schlechter an.

Woran könnte das liegen? Kann ich meins irgendwie auf Studioqualität "boosten"? So sieht es bei mir aus: http://puu.sh/lbzE7/98d7139137.GIF 

Antwort
von TheStone, 120

Woher weißt du eigentlich, dass deine "DVD Qualität" schlechter ist, als die "Studioqualität" deines Freundes? 

Weißt du überhaupt, was du da genau einstellst? Ich nämlich nicht. Ich kann nur vermuten, dass es sich dabei um die Einstellungen des eingebauten A/D Wandlers handelt. Das heißt, du stellst damit dessen Abtastrate und Bittiefe ein. Wenn du das mit deinem Kumpel vergleichen willst, musst du herausfinden, welche Werte das bei dir bei "DVD-Qualität" und welche das bei deinem Kumpel bei "Studio Qualität" sind.

Expertenantwort
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 129

Was hast du denn für ein Micro? Kannst du das mal verlinken?

Kommentar von Thomi67 ,
Kommentar von Monster1965 ,

Wie das weiter hilft? Du schreibst auch nicht in ein Auto-Forum "wie wechsel ich die Glühbirne" und schreibst nicht, was für ein Auto du fährst.

Und da ich jetzt weiß, was das für ein Micro ist, kann ich auf die Amazon-Seite gehen und lese dort : "Sample Rate: 16 bit/48KHz". Das ist genau das, was du eingestellt hast und mehr kann das Micro nun mal nicht.

Wieso kann das von deinem Freund das? Entweder behauptet es das nur und kann es in Wahrheit nicht oder es ist doch nicht so schlecht, wie du denkst. Bei einem Auna von hochwertig oder gar Studioqualität zu reden, halte ich eh für sehr fraglich.

Antwort
von Aicher1998, 117

NEIN kannst du nicht. Das Ding leistet einfach nicht mehr

Kommentar von Thomi67 ,

Sehr komisch, fraglich wäre dann, warum ein qualitativ schlechteres Mikrofon eine Option für Studioqualität hat? 

Kommentar von Aicher1998 ,

Soweit ich weiß, können die Hersteller selbst festlegen, welche Optionen sie haben möchten, da sie ja den Treiber entwickelt haben (wenn es ein USB-Microfon ist)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community