Frage von Hoffnungslosx3, 52

Aufmerksamkeits sucht / adhs?

Eine Freundin von mir hat mir erzählt, das sie immer Aufmerksamkeit braucht. Sie spielt beispielsweise anderen Leuten vor das es ihr schlecht geht, egal ob körperlich oder psychisch, meistens jedoch psychisch, obwohl es in diesem Moment gar nicht so ist, nur damit Freunde usw sie in den Arm nehmen. Also sie braucht sehr viel Nähe von Menschen. Sie läuft auch immer zu den Menschen mit denen sie gut befreundet ist und umarmt sie weil sie einfach extrem viel Nähe und Zuneigung braucht. Allerdings hat sie auch Depressionen. Nun ist meine Frage, hat sie adhs oder kann man Aufmerksamkeits süchtig oder so was sein ? Und was kann man dagegen tun ?

Antwort
von einfachichseinn, 18

ADHS hat nichts mit der Suche nach Aufmerksamkeit zu tun.

Vielleicht hilft es ihr, wenn sie ganz allgemein mal Aufmerksamkeit/Anerkennung bekommt. Sag ihr doch einfach mal das sie ein schönes Top trägt oder etwas in dieser Richtung.

Antwort
von Adlerblick, 15

Da verstehst den Begriff ADHS in einer völlig verkehrten Art und Weise!

ADHS hat nichts damit zu tun, dass jemand die Aufmerksamkeit von Anderen auf sich lenken möchte.

Das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom = ADS (Das H steht lediglich für Hyperaktivität) bedeutet nichts anderes als dass der Betrofene sich ablenken lässt von anderen Dingen, so dass das Wesentliche nicht erledigt wird.

Man kann auch sagen, dass AD(H)S-Betroffene nicht in der Lage sind, ihre Gedanken und Handlungseisen auf das Wesentliche zu fokussieren.

Antwort
von PicarderKoenig, 13

ADHS ist das nicht

Antwort
von Wonnepoppen, 22

Google mal unter "ADHS"!

ich denke, dann weißt du mehr?

allerdings wundert mich, daß sie sich  bei Depressionen so verhält?

normalerweise zieht man sich da eher zurück u. ist in sich gekehrt!

Ist auch nicht mehr fähig, selber Gefühle zu zeigen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten