Frage von NichtsGefundenx, 38

Aufhören zu rauchen weil...?

Erstmal servus beinand :)
Ich sollte schon seid längerem aufhören zu rauchen, weil ich eine Lungenkrankheit habe ( Lungenüberblähung ).
Das Problem ist, ich schaffs momentan einfach nicht, denke mir zwar jedes mal das es jetzt meine letzte ist, aber es geht nicht.
Habe es versucht mit einer E-Zigarette ( 12mg Nikotin ) aber das klappt auch nicht so ganz.
es wird immer schlimmer mit meiner Lunge..
Bin noch recht jung. Mit Nikotin Pflaster etc möchte ich nichts machen

Habt ihr evtl Tipps?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Medizin, gesund, rauchen, 11

Hallo! Es geht nur sofort und total. Aber es lohnt sich. 

Die apotheken-umschau sagt :Doch egal, wie lange und viel Sie geraucht haben: Aufhören lohnt sich immer! Schon nach 24 rauchfreien Stunden beginnt das akute Herzinfarktrisiko zu sinken. Nach 48 Stunden regenerieren sich bereits allmählich die Geruchs- und Geschmacksnerven, und nach zehn Jahren Rauchverzicht hat sich Ihr Risiko, an Lungenkrebs zu versterben, fast um die Hälfte verringert.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von DottorePsycho, 29

Schau Dir das hier mal an. War vor ein paar Monaten hier Thema:

https://www.gutefrage.net/frage/will-mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-ist-von-diese...

www.endlich-nichtraucher.reisen

Antwort
von Lemonyh, 23

Wenn du schon Lungenkrank bist, und trotzdem noch rauchst, dann tust du mir leid. Sicher ist Rauchen eine Sucht, aber wenn die Gesundheit eh schon angeschlagen ist und es trotzdem bei dir noch nicht klick gemacht hat, tust du mir echt leid. 

ENTWEDER ist mir die Gesundheit wichtig und man lässt es oder man raucht weiter mit allen Konsequenzen. 

Antwort
von Mesmeric, 32

alter falter.. junge.. ich bin keine weisheit in person. bin junge(?;))21 jahre alt, aber reiß dich mal zusammen und höre auf mit dem käse. eine familie kannst du als raucher knicken. und wenn du als raucher kinder zeugst, dann ist das unterste schublade

Antwort
von allesprobiert, 24

Also spätestens wenn mir jemand gesagt hätte dass ich eine Lungenkrankheit hätte, wäre es meine letzte Zigarette gewesen. ..

Ich habe letztes Jahr auch aufgehört. Von heute auf Morgen. Aus gesundheitlichen Gründen - das war dann der Punkt wo ich mir gesagt habe, Gesundheit geht vor. Pfeiff auf die Zigaretten. Vielleicht hilft dir das: Jede Zigarette verkürzt Dein Leben ein bisschen mehr.Oder: schon mal Raucherzähne, Raucherbeine oder Raucherlunge im Internet angeschaut? Da vergeht dir alles.

Höre bitte auf mit dem Rauchen.


Antwort
von DeadlineDodo, 27

Wirf alles weg was mit dem Rauchen zu tun hat und kau Kaugummi. Und such dir ein Onlinegame, dass nicht wütend macht und süchtig ist.

Kommentar von NichtsGefundenx ,

Kann ich ja mal versuchen mit dem Kaugummi kauen^^

Kommentar von DeadlineDodo ,

Achja und denke bitte niemals: "So... das wird jetzt meine letzte :)"

Hör DIREKT auf!

Antwort
von Niceiiiiii, 38

Schau dir am Ende des Jahres die Ausgaben aus die du für's rauchen ausgegeben hast.
Dann hörste freiwillig auf.

Kommentar von NichtsGefundenx ,

Darum gehts nicht, klar hast du recht aber helfen tut es mir auch nicht.

Antwort
von ListigerIvan, 26

sei keine katze und lass es einfach.
wenn du jetzt in besserer körperlicher verfassung wärst hätt ich ein bootcamp empfohlen. die trichtern dir schon ausreichend disziplin ein, die dir scheinbar fehlt.

Antwort
von NAISS, 21

Lenk dich mit was ab wo man aktiv sein muss Spielen oder so und bringe alles ausser Reichweite damit du nicht in Versuchung kommst

Antwort
von superIgel, 25

mach dass du jedes mal wenn du dir eine ansteckst, einem Freund nen Döner spendieren musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community