Frage von Steuerfander, 91

Aufhören zu rauchen in jungen Jahren?

Hallo, ich bin 17 und habe mit Zigaretten rauchen angefangen. Ich hab zuvor nur Shisha geraucht und hab damit mit 14 angefangen, aber seitdem hab ich angefangen Zigaretten zu rauchen. Ich will das aber nicht, ich habe mir gerade eben zum ersten Mal wirklich eine Schachtel gekauft, untypisch für mich, aber wie krieg ich das Zeug los?

Und an die EU: es zeigt wieder, Schockbilder nützen nichts!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 6

Hallo!

Und an die EU: es zeigt wieder, Schockbilder nützen nichts!

Das stimmt nachweislich nicht das zeigen genügend Untersuchungen z. B. in Australien. Aber es sind meistens die  welche noch auf Kippe stehen - immerhin tausende.

Aufhören geht nur Total und es folgt eine Harte Zeit aber es lohnt sich : 

Regenerierung

Es ist kein Geheimnis, dass das Rauchen viele negative Auswirkungen auf Ihren Körper und auf Ihre Gesundheit hat. Das heißt aber nicht, dass bei einem Raucher "schon alles zu spät" ist. Ihr Körper regeneriert sich nämlich wieder - und zwar überraschend gründlich!

Wie sich Ihr gesundheitlicher Zustand verbessert, nachdem Sie das Rauchen aufgegeben haben

Nach Ihrer letzten Zigarette beginnt Ihr Körper, sich langsam aber stetig zu erholen. Viele Veränderungen werden Sie schon nach kurzer Zeit bemerken, andere dauern länger.

Meine Kursteilnehmer fragen oft, wie lange die Regeneration dauert. Deshalb hier mal eine kleine Liste mit ungefähren Eckpunkten. Sie werden sehen, dass es sich lohnt, das Rauchen aufzugeben! 

20-30 Minuten nach der letzten Zigarette 
Etwa die Hälfte des Nikotins der letzten Zigarette ist jetzt abgebaut. Die äußeren Hautschichten werden wieder besser durchblutet und die Hauttemperatur steigt. Hände, Füße und Ohren frieren nicht mehr so leicht. 

Nach 6 bis 8 Stunden 
Das Kohlenmonoxyd ist weitgehend aus dem Körper entfernt. Ihr Blut kann jetzt deutlich mehr Sauerstoff transportieren. Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigt, Ihr Gehirn wird besser durchblutet und Ihre Konzentrationsfähigkeit steigt merkbar. 

Nach 2 Tagen 
Ihr Herzinfarktrisiko beginnt zu sinken. 

Nach 2 bis 3 Tagen 
Ihr Geruchs- und Geschmackssinn verbessern sich spürbar. Sie bemerken Gerüche, die Sie seit Jahren nicht mehr gerochen haben. Speisen und Getränke schmecken deutlich intensiver. 
(Dieser Prozess setzt bereits während des LernPlans ein). 
Nach ca. 2 Wochen 
Ihre Lunge beginnt, sich zu regenerieren. Teer wird abgebaut und abgehustet. Ihre Haut wird rosiger und verliert Ihre graue Farbe. 
(Dieser Prozess setzt bereits während des LernPlans ein). 

Nach ca. 2 Monaten 
Die Gefahr von Atemwegsinfektionen beginnt zu sinken. Die Lunge kann jetzt ca. 25% mehr Sauerstoff aufnehmen. 

Quelle nichtraucherkurse.info

Alles Gute.

Antwort
von MatthiasHerz, 30

Wenn damit aufhören willst, hör einfach auf.

Solange es nicht willst, sind alle guten Ratschläge überflüssig.

Das Problem dabei ist, dass lange Zeit der Versuchung widerstehen musst, um nicht wieder anzufangen.

Antwort
von ps360, 24

Am besten bringst du irgend ein Freund oder deine Eltern (falls du noch zuhause lebst) dazu dich abzuhalten

Antwort
von Kingi1337, 10

Hör einfach direkt auf. Rauch auch keine "Abschluss" Zigarette mehr. Das ist Schwachsinn, ich habe auch einfach aufgehört und bin seit 2 Jahren Nichtraucher. Davor habe ich von 13-16 Jahren geraucht.

Antwort
von Rendric, 27

Selber Schuld.

Dann höre auf mit dem Rauchen. Etwas Durchhaltevermögen und du schaffst das.

Kommentar von FrischerFritz ,

Menschen, die immer "Selber Schuld" schreiben müssen, sind charakterschwache Menschen...

Kommentar von Rendric ,

Wie schließt du von einmal auf immer?

Kommentar von FrischerFritz ,

Weil dieses eine mal schon viel über dich aussagt.

Kommentar von Rendric ,

Du kannst über mich denken, was du willst.

Es steht dir ganz frei.

Man muss es nur nicht kommentieren. Das macht dich nicht besser, als ich bin.

Kommentar von FrischerFritz ,

Ich habe nie behauptet, dass ich besser wäre.

Aber "Selber Schuld" zu schreiben ist überflüssig.

Kommentar von Rendric ,

So wie alle nachfolgenden Kommentare.

Also unentschieden. Wir sind beide schlechte Menschen und charakterschwach und Schuld am Sündenfall und haben Kennedy erschossen und die Umwelt verschmutzt und so weiter.

Dann wäre das also geklärt.

Antwort
von Steuerfander, 30

Sorry, ich meinte natürlich, nachdem ich mit Shisha rauchen aufgehört hab !

Antwort
von FrischerFritz, 34

Einfach nicht mehr rauchen. Punkt. Alle Tipps zum aufhören sind bullshit! Wenn man es wirklich möchte, dann ist es kein Problem.

Antwort
von TheJoschi2000, 2

Wirf alles weg was dich an das Rauchen erinnert!

Mach alle Zigaretten kaputt.

Erzähl Freunden von deinem Vorhaben, dann lastet mehr Druck auf dir.

Besorg dir falls nötig Nikotin Pflaster, Kaugummi oder so.

Und denk immer Positiv!

! DU SCHAFFST DAS !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community