Frage von SaikyoGami, 67

Aufhören mit der Berufsschule?

Bin 19 jahre jung und gehe zur berufsschule. Mein Problem derzeit ist das mir der bereich in dem ich bin nicht gefällt. Ich bin derzeit im IT Bereich aber so wie es uns dort beigebracht wird ist es nicht wirklich mein Ding (Bis auf programmieren). Meine Leidenschaft liegt im Spiele Design und der Spiele programmierung( Bringe es mir seit ein paar wochen selbst bei ). Es macht mir wirklich sehr viel Spaß und würde gerne in diesem Bereich tätig sein. Meine Frage ist jetzt aber wie ich das schaffen kann. Was ich jetzt tun wollte wäre erstmal abmelden von der Berufsschule dann ein jahr lang es mir selber beibringen oder ein ein jahres Praktikum in diesem bereich zu machen aber was ich dann machen kann weiss ich leider nicht :/ Ich hoffe das ich hier gute Ratschläge kriegen kann :)

Antwort
von hanfmannlein, 20

Definitiv die Schule weiter machen...
Wenn du das Privat machst ohne Zertifizierungen wird es sehr schwer etwas zu finden.
Es ist auch nicht garantiert, das du alles Nötige weißt und ob das, was du weißt richtig ist.
Selbst wenn du dann irgendwo eine Stelle bekommst kann dich der Arbeitgeber sehr stark unterbezahlen, denn du hast ja nicht wirklich einen Abschluss oder ähnliches vorzuweisen.

Mach die Schule fertig und Studiere dann oder mach eine Ausbildung zum Anwendungsentwickler.

Alternativ kannst du auch eine Ausbildung zum Spieleentwickler machen, diese sind aber meist kostenpflichtig und falls deine Eltern keinen prall gefüllten Geldbeutel haben wird das wohl nichts, denn die Ausbildungen in diesem Bereich sind echt sehr sehr teuer.

Antwort
von Gerneso, 36

Was ich jetzt tun wollte wäre erstmal abmelden von der Berufsschule dann ein jahr lang es mir selber beibringen oder ein ein jahres Praktikum in diesem bereich zu machen

Du kannst das so machen. Aber finanzieren wirst Du den den Spaß selbst müssen. Deine Eltern müssen Dir dann keinen Unterhalt mehr leisten, wenn Du die Berufsschule abbrichst und Dich nicht in einer neuen Ausbildung befindest und Kindergeld wird auch nicht mehr gezahlt.

Meine Leidenschaft liegt im Spiele Design und der Spiele programmierung

Da gibt es nicht viele Stellen und es wird schwierig da was zu finden.

Kommentar von SaikyoGami ,

Bei mir in der stadt gibt es eine Firma die sogar bei manchen großen spielen wie z.b. Assassins Creed geholfen haben. Die bieten ein 1 jahres Praktikum an.

Kommentar von hanfmannlein ,

Da das aller warscheinlichkeit nach ein bezahltes Praktikum ist, erwarten die auch etwas von dir und ein Kandidat ohne jegliche abschlüsse oder Qualifizierungen wird dort warscheinlich nicht genommen.

Kommentar von SirRamic ,

Da muss ich hanfmannlein Recht geben. In der Personalabteilung hat man oft die Wahl zwischen Leuten, die noch nichts fertiggebracht haben und mal reinschnuppern wollen und anderen, die auf dem TG waren, danach studiert haben und jetzt mit dem Bachelor sich für ein Praktikum bewerben, nachdem sie neben dem Studium schon 3 Jahre lang an Projekten gearbeitet haben. Die Spieldesign-Branche ist ähnlich wie die Film- und Werbebranche sehr beliebt und daher stark umkämpft.

Kommentar von Gerneso ,

Ich schrieb ja nicht unmöglich sondern schwierig. Du wirst auch nicht der einzige Bewerber sein und Dich erst mal gegen andere durchsetzen müssen, die das genauso wollen.

Praktikum ist keine Ausbildung und Anspruch auf Kindergeld und Unterhalt von den Eltern besteht nicht.

Antwort
von palaverfred, 33

augen zu und durch, dann hast du erst mal einen abschluss. dann kannst du dich immer noch nach etwas anderem umsehen.

Antwort
von Sunnycat, 19

Mach die Schule/Ausbildung zu Ende. Wenn du später mal einen Job suchst, wirst du Schwierigkeiten haben, ohne abgeschlossene Ausbildung, auch wenn du dir selbst gute Kenntnisse angeeignet hast, die Betriebe wollen Abschlüsse, Zeugnisse.... sehen.

Antwort
von SirRamic, 28

Hängt mit der Berufsschule nicht auch immer eine Ausbildung zusammen, die du dann kündigen müsstest?

Um dein Geld effektiv als Spieleentwickler zu verdienen, benötigst du mehr Vorerfahrung und musst einige Projekte vorzeigen. Der klassische Weg in diesen Bereich führt über ein Informatikstudium oder Ähnliches. Mit einer abgebrochenen Ausbildung hast du einen eher schlecht aussehenden Lebenslauf und wirst es vermutlich nicht in diese Branche schaffen.

Kommentar von hanfmannlein ,

Man kann auf einer Berufsschule auch fachspezifisch Berufsvorbereitende Kurse belegen, wie zum Beispiel das Fachabitur.

Auch kann man dort andere Abschlüsse nachholen, wie z.B. Abitur oder den Realschulabschluss.

Antwort
von DenkDaran, 25

Hast du kein Abschluss nimmt dich keiner !!
Wenn du nur die klos bei den Unternehmen Putzen möchtest wo du spiele bearbeiten und entwickeln willst dann brich ab weil da brauchst kein Abschluss und wenn du was reißen willst musst du den Abschluss erstmal machen !!
Weil der Abschluss ist ein Zeichen dafür das du was zuende bringen kannst !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community