Frage von Maarie888, 56

Aufhören mit alk?

Hallo ich trinke schon seit Jahren jedes Wochenende Alkohol und bin dabei aufzuhören damit da es mir nicht gut tut meine Frage ist was sich alles verändern kann wenn man aufhört psychisch und optisch Danke im voraus

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yuurie, 25

Ich glaube nicht, dass man es damit vergleichen kann, aber ich kannte einen Alkoholiker, der jeden Tag/Nacht gesoffen hatte und heute sieht er auch entsprechend so aus. Das Gesicht wirkt aufgedunzen, völlig fertig, sah wesentlich älter aus, als er war (heute ist er schon 'alt' aber damals sah er so auf, wie er jetzt seinem Alter entspricht).

Ich glaube nicht unbedingt, dass optisch dieser Extremfall auf dich zutreffen würde, da du ja nicht jeden Tag jahrelang gesoffen hast, sondern lediglich "nur" am Wochenende trinkst (und trinken ist ja was anderes als saufen).

Wie es psychisch bei ihm war, weiß ich nicht. Ich hatte mit der Person in dem Zeitraum keinen Kontakt. Aber ich glaube, da war mit ihm völlig was kaputt. Kann allerdings nicht genau nennen, was und ob es wirklich an dem Alkohol lag oder an die Person selbst.

LG


Antwort
von AndreStre, 23

Du nimmst ab, da Alkohol viele Kalorien enthält.
Dir geht es prinzipiell besser.

Falls es viel Alkohol jedes Wochenende ist.
Solltest du jedes Wochenende nur ein Bier getrunken haben ändert sich nichts :)

Antwort
von RabbytJ, 27

Also, damals habe ich auch jedes Wochenende gesoffen, war feiern etc, mittlerweile habe ich mit einem Kollegen unsere eigene firma und seit 3 Jahren stehe ich in der Ausbildung, nachdem ich mit der ersten aufhörte, betrinken tue ich mich nur noch selten.

Bei mir hat sich nichts verändert, klar, viele gute Bekannte sind sauer wiel ich nicht mehr der verrückte Party gänger und Chaot bin wie damals, aber wenn dann mal richtig, ich komme gut damit klar und mir fehlt nichts. Gänzlich aufhören kommt aber nicht in frage.

Kommentar von AndreStre ,

Du hast eine eigene Firma, aber machst eine Ausbildung seit 3 Jahren?
Erkennst du was nicht zusammen passt?

Kommentar von RabbytJ ,

Was passt dort nicht zusammen? Kennst du nicht, war, das man zwei dinge gleichzeitig machen kann, man man man. Ebenso scheint lesen nicht deine Stärke zu sein, deutsch, 6.

Antwort
von StEmanuel33, 15

Grüßle, nun deine Frage klingt nach nachholbedarf , ja wenn man in so einer befindlichen lage ist hat man das gefühl das einem das Leben davon läuft, es ist schön zu wissen das man nicht ganz am Leben teil nimmt , aber das in deiner Frage hir zu lesen ist was kann sich verändern liegt an einem selber ich persöhlich kenne viele alkis die aufgehört haben u, es hat sich lange zeit nichts veränder den sie sind immer noch auf dem tripp das das Leben ja doch nur langweilig ist JETZT zu deiner FRAGE::: wenn man wirklich was verändern möchte dann muß man die ganze persöhliche einstellung ändern was eigentlich jeder Mensch macht der in seinem LEBEN was tun will, wenn dein gewissen dein eigenes verhalten sich auf Positiv einstellt und man mit guten willen an das ganze heran geht werden sich auch Positive veränderungen zeigen ABER ...BITTE es braucht viel GEDULD und LIEBE zu sich selbst man nett es das eigene EGO überlisten als TiP... höre dir man so 2 mal in der Woch Positive Meditation an das hat schon so vielen Menschen was gebracht es wird auch von Ärzten enpfohlen noch ein Positiver asapekt suche dir Menschen die Lien und Nett zu dir Sind das gibt dir KRAFT und HALT deine vorhaben duchzustehen für die fehler butte zu enschuldigen durch meine OP. habe ich nur noch ein kurzzeit gedächniss wünsche Alles Liebe Gott sei mit dir!!


Kommentar von Yuurie ,

Hallo StEmanuel33, ich möchte dir nur gute Besserung wegen deiner OP wünschen!

Antwort
von FAxELINCHEN, 15

Du wirst nicht mehr so viele Gehirnzellen verlieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten