Frage von Malusey, 62

Aufhören damit..?

Hallo Leute Ich hab früher nie richtig Aufmerksamkeit bekommen weder schule noch Zuhause Dann hab ich angefangen irgendwelchen Blödsinn zu machen um Aufmerksamkeit zu bekommen dann habe ich auch noch angefangen zu ritzen dafür Was kann ich dagegen tun?

Antwort
von LiselotteHerz, 10

Die Frage müsste lauten: Was kann ich für mich tun, nicht dagegen!

Du solltest Dich ganz dringend jemanden anvertrauen, der eine psychotherapeutische Behandlung in die Wege leitet. Das kann der Hausarzt sein oder Dein Kinderarzt (auch, wenn Du schon etwas älter sein solltest).

Wenn Du das möchtest und es angeboten wird, kannst Du auch zur Schulpsychologin/psychologe gehen. Oder ein Verwandter, der mal mit Dir gemeinsam zum Arzt ginge oder sich für Dich um eine Therapie bemüht?

Der erste Schritt könnte auch ein Gespräch mit einem Lehrer/in sein, dem Du richtig vertraust.

Auf alle Fälle ist es wichtig, dass Du mit einem Erwachsenen darüber sprichst. Freunde sind zwar was Schönes, können aber hier nicht unbedingt weiter helfen.

Alles Gute. lg Lilo

Antwort
von conelke, 8

Nicht genügend Aufmerksamkeit zu bekommen oder sich vernachlässigt oder ungeliebt zu fühlen, kann schon zu psychischen Problemen führen. Dass, Du Dich sehr unwohl fühlst, erkennt man daran, dass Du Dir selber weh tust. Die erste Anlaufstelle wären vermutlich Deine Eltern, aber wenn ich das richtig interpretieren, sind sie zum großen Teil für Dein Tun verantwortlich, wenn sie diejenigen sind, die Dir zu wenig Aufmerksamkeit schenken. Das Ritzen ist eine Form des Frustablassens und ich weiß nicht, ob Du es alleine schaffst, davon loszukommen. Normalerweise sucht man sich da, ärztliche bzw. therapeutische Unterstützung. Mit einem Psychologen werden die Ursachen für Dein Handeln gesucht und es werden Dir andere Wege gezeigt, mit Deinem "Leid" umzugehen.

Antwort
von Nordseefan, 23

Jeder will beachtet werden. Und wird es normalerweise auch. Und wenn nicht dann sucht man sich eben Dinge die Aufmerksamkeit erregen. Besser man wird negativ wahrgenommen, als gar nicht.

Du hast diesen Weg gewählt (aus deiner Sicht auch völlig verständlich) und merkst nun ZUM GLÜCK selber das das nicht gut ist.

Such dir also Hilfe. Entweder du findest Freunde oder jemandem mit dem du darüber reden kannst. Das kann der Vertrauenslehrer sein, oder auch ein Psychologe.

Antwort
von Seppi68, 17

Bitte unbedingt zum Therapeuten gehen - alleine kommst Du aus dem Teufelskreis nicht raus.

Antwort
von Mohamads, 24

Sry wenn des blöd rüber kommt aber such dir gute freunde ^^

Antwort
von HeikoRomanAnge, 16

Hey wie alt bist du den? Also wen du alt genug bist dan Würde ich mir echt hilfe holen!

Jeder ist es wert zu LEBEN !!!

Antwort
von Favorite095, 26

Wie alt bist du? Wenn es nicht anders geht solltest du dir professionelle Hilfe suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten