Frage von sisoking, 49

aufhebugsvertrag/ kündigungsfrist?

hallo, folgendes, ich habe im 1. Dezember 2015 bei einer firma angefangen. die probezeit ist 6 monate also 31.Mai.2016. vor beendung der probezeit also 20.Mai.2016 wurde mir ein aufhebungsvertrag angeboten der besagt dass ich bis 31.08.2016 arbeite. nun hab ich ihn unterschrieben und nach einer anderen stelle gesucht. jetzt hab ich eine gefunden und wollte bei der jetzigen firma kündigen und zum 1 July 2016 da anfangen. also hatte ich ein meeting und die sagten mir heute: ich hätte eine kündigungsfrist von 2 monaten. ich fragte dann wieso, da der probezeitvertrag eine frist von 2 wochen hat.. und die HR abteilung meinte.. der aufhebungsvertrag beziehe sich auf dem probezeitvertrag.. nun bin ich total verwirrt.. welche frist hab ich denn jetzt ? hab ich überhaupt eine frist? ich dachte immer aufhebungsvertrag hat keine frist.. der arbeitgeber kann mich doch jederzeit kündigen.. also kann ich auch selber als arbeitnehmer jederzeit kündingen.

danke euch!

Antwort
von ac1970, 16

Also ich sehe das so. Deine Probezeit ist beendet. Du hast hier lediglich eine befristete Anstellung auf zwei Monate bekommen, der Du mit Deiner Unterschrift zugewilligt hast.Mir sieht das ganz nach einem Zeit Arbeitsvertrag aus der  dann automatisch ausläuft. Eine Verlängerung der Probezeit ist nicht möglich. Dies wäre gesetzeswidrig .

Ich würde mich erstmal nach einer Kündigungsfrist bei Zeitarbeitsverträgen recherchieren. Vielleicht findest Du ja etwas in dieser Richtung bei einem zwei monatigen Arbeitsverhältnis.

Aber ich bin mir ziemlich sicher das das Kündigungsrecht aus der Probezeit hier keine Anwendung mehr findet. Bin aber kein Jurist.

Kommentar von ac1970 ,

... es wäre auch wichtig zu wissen warum eine Verlängerung um zwei Monate durchgeführt wurde?

Entweder du bist noch in der Probezeit? Wenn diese verlängert wurde müssen hier besondere Gründe vorliegen! Oder Du bist für eine begrenzte Zeit ( hier zwei Monate) eingestellt.

Alles zusammen geht nicht. 

Kommentar von sisoking ,

die verlängerung wurde durchgeführt um mich mehr einzuarbeiten da ich neue aufgaben gekriegt habe und die letzten nich gut genug waren.. ich war bis 31. Mai. 2016 in der probezeit.. jetzt wurde der neue vertrag gemacht und der geht bis zum 31 August

Kommentar von sisoking ,

danke für deine antwort.

ich hab einen jurist gefragt und er hat es sich durchgelesen.

den neuen vertrag (aufhebungsvertrag) den ich unterschrieben habe hat eine laufzeit von 3 monaten also bis 31 August. 2016 allerdings haben die in dem vertrag eine klausel eingefügt die besagt dass dieser vertrag sozusagen eine verlängerung vom alten probezeitvertrag ist und deswegen wenn ich kündigen möchte, hätte ich eine frist von 3 monaten.

es war also ein TRICK. die haben mich in dem vertrag eingewickelt und aus dem komm ich nicht mehr raus..

der vertrag fängt 1.Juni.2016 an und endet am 31.August.2016 also (3 monate). und die kündigungsfrist ist 3 monate. also hab ich keine chance da rauszukommen... normaler ist ein aufhebungsvertrag ohne kündigungsfrist.. aber da die diese klausel reingemacht haben bin ich jetzt in der zwickmühle.. leider.. es ist zwar legal aber mies von denen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community