Frage von KleritaBEAUTY, 38

Aufgrund Mitleid helfen?

Hallo. Mich würde eure Meinung interessieren. Inwiefern sind wir verpflichtet anderen Menschen zu helfen? Es können nahestehende, fremde, etc. sein. Spielt Mitleid eine Rolle?

Antwort
von Schuhu, 21

Indem man im anderen einen Menschen wie sich selbst erkennt, wird man mit ihm umgehen, wie man selber gerne behandelt werden möchte.

Kommentar von KleritaBEAUTY ,

Dies bezieht sich ja auch auf Empathie. 
Ich habe gehört, dass man oft nur hilft weil man denkt das einen selbst hätte treffen können und deswegen mitleid empfindet.

Antwort
von Jenehla, 28

Bei was helfen?
Verpflichtung ist relativ. Kommt drauf an wofür du dich verpflichtet fühlst und wie weit du es mit dir selber vereinbaren kannst.

Ich persönlich helfe gerne und auch fast jedem der mir etwas bedeutet. Aber Spenden tu ich zB. nicht.

Kommentar von KleritaBEAUTY ,

Helfen meine ich zum beispiel in einer notbedürftigen Situation helfen.

Antwort
von ThePhoenix01, 24

Wir sind nicht verpflichtet anderen zu helfen, aber es ist sehr lobenswert so etwas zu tun, denn es fühlt sich gut an zu helfen und andere Menschen freuen sich darüber und du im Endeffekt auch ÷)

Kommentar von ThePhoenix01 ,

Wenn du jemanden aus Mitleid helfen willst, tu dies, das ist sehr lobenswert =)

Kommentar von oThokao ,

Nicht immer freut sich die Betroffene Person. Sowas kann sich sogar zu Hass entwickeln. (Spreche aus eigener Erfahrung) Kommt halt darauf an wobei du helfen willst und ob die andere Person es auch will. Aber solange die Betroffene Person damit einverstanden ist kannst du so viel helfen wie du willst.

Kommentar von ThePhoenix01 ,

Da hast du vollkommen Recht! Damit musste ich leider auch schon negative Erfahrungen machen, wenn man jemanden sagt man braucht keine Hilfe und diese Person dann noch alles schlimmer macht... =/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community