Aufgrund eines dummen Spruchs in einem LP-Video habe ich nun die Nachricht bekommen dass ich wegen Volksverhetzung angezeigt werde, kann da was passieren?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was ist ein "LP-Video"?
Und was genau war das für ein Spruch?
Ich würde gerne selbst beurteilen, ob das "dumm" ist.
So will ich z.B. gerne mal öffentlich so richtig über "Proleten, Gesocks, Menschenmüll...", "German White Trash" herziehen, und die Definition ganz grob gesagt beim "Mallorca-Besucher" festmachen, der Musik wie "...Malle ist nur einmal im Jahr" (oder ähnlich) hört, "Berlin Tag&Nacht" sieht etc..
Drohanrufe, Morddrohungen wären eine freudig erwartete Bestätigung.

Solche Briefe muss man nur beachten, wenn sie Gelb sind, und vom Staatsanwalt kommen.
Sind sie nur weiß und von der Polizei, sind sie ohne Wert.
Eine "Polizeiliche Vorladung" hat so viel Wert wie die Einladung zu einer Kaffeefahrt.
Da sagt auch niemand ab, also macht man das auch nicht bei so einer PV.
Das wäre ja noch eine Würdigung, "Respekt" vor dem versendenden Polizisten. Die nutzen eine "PV" auch gerne als Mittel der Selbstjustiz. Als Strafe an sich, obwohl sie wissen dass es rechtlich keine Chance hat.
Denn wer Montag morgens um 9 Uhr erscheint, der muss sich evtl. freinehmen, hat Fahrtkosten etc.. Ersatzstrafe, z.B. weil man sich online Kritisch über Polizisten äußerte.

Vor Ort dann Bedrohungsszenario, die Behaptung das wäre Strafbar (eine Lüge, das muss in dem Zusammenhang auch irgendwie strafbar sein) dass darauf hinaus läuft dass man ganz großzügig angeboten bekommt es "fallen zu lassen", wenn der das unterlässt bzw. entfernt...
Das ist im Grunde strafbare Nötigung im Amt.

Einfach ignorieren. Das hat auch später keinen Nachteil, falls es wirklich zu einem Prozess kommt. Da würde ich nicht mal einen Anwalt einschalten, das kostet nur unnötig Geld. Nur beim "gelben Brief".

Man kann auch den Wisch nehmen, groß einen Smiley drauf malen, und evtl. noch "Muharharhar" drunter schrieben, und Faxt es an die Nummer darauf.
Evtl. genau zu der Zeit, wo der einen erwartet.
Das dürfte den in seiner Polizistenehre und dem Machtempfinden seines Berufes, verletzen, es ist aber nicht als Beleidigung wertbar.
Er definiert sich über diese Position, daher ist so etwas wahrscheinlich sogar ehrverletzender als ein plumpes Ar*****ch. Die Ehrverletzung steigt auch dadurch, wenn es nicht juristisch verfolgbar ist.
Er evtl. beim Staatsanwalt mit einer Anzeige abblitzt, und sich noch "verraten" fühlt. Beleidigt man direkt und offen mit Schimpfwort, sinkt die Ehrverletzung eher noch, weil er sich schon im Hinterkopf freut dem Beleidiger dafür "eine reinwürgen" zu können.




Die Hautfarbe, Geschlcht oder Herkunft kann sich keiner aussuchen, aber so etwas schon.
Ja, ab 14-30 kann man sich auch von Religion lossagen.

Daher sollten auch die "Meinungs-Freiwild" sein.
Man sollte bei "derber Kritik" am Islam aber immer noch betonen dass man auch Christen für "psyschisch gestört" hält. Nach Sigmund Freud: "Der Gottesglaube ist eine Neurose mit Vaterkomplex".
Und erwähnen dass die Christen mal genau so radikal waren wie heute Islamisten bzw. Salafisten bzw. Wahabismus-basierende Strömungen.
Sich als Atheist positionieren, nicht als selbst psychisch Gestörter, dem es nur gegen Fremde geht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir erst sorgen machen, wenn du einen Brief von der Staatsanwaltschaft bekommst. Ansonsten brauchst du nichts zu fürchten. Die Bild-Zeitung betreibt schon seit Jahren Volksverhetzung im großen Stil, und ist bisher immer damit durchgekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du angezeigt wurdes wirst du davon hören, zu einem Gespräch zum Staatsschutz eingeladen. Oder die kommen dich in den frühen Morgenstunden besuchen. Kontrollieren ob du die Wohnung aufgeräumt hast. Da die viel zu tun haben kann es eine Weile dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann jeden, jederzeit und wegen allem möglichen anzeigen.

Und immer wenn so eine Anzeige aufgenommen wurde gibt es eine Vorgangsnummer oder ein Aktenzeichen.

Das allein besagt aber absolut nix.

Eine Anzeige muß grundsätzlich erst einmal aufgenommen werden, das heißt aber noch lange nicht das sie auch tatsächlich verfolgt wird.

Zur Zeit nutzen reichlich selbsternannte linke Meinungswächter sowas zur Einschüchterung, um Menschen mit unerwünschter Meinung das Maul zu stopfen.

Allerdings stolpern sie dabei regelmäßig über ihren eigenen Drang zur Pauschalisierung, nämlich alles als " volksverhetzend " oder " rassistisch " zu bezeichnen was jemand anderes von sich gibt und ihnen persönlich nicht ins Weltbild passt.

Ich wurde schon mehrfach einfach nur deshalb wegen " Volksverhetzung " angezeigt, weil ich völlig frei zugängliche Zeitungsberichte zu unbequemen Themen einfach nur gebündelt verlinkt hatte........: da hat es dem Anzeigensteller schlicht nicht gepasst, daß ich bestimmte Fakten einer größeren Öffentlichkeit zugänglich machen wollte.

Inzwischen beschäftigt sich unser Hausanwalt mit jedem dieser Fälle, ich lass mir nämlich nicht von linken Wirrköpfen vorschreiben was ich zu sagen oder zu denken habe.

Bemerkenswert ist nur, daß diese Herrschaften ziemlich schnell gaaanz kleine Brötchen backen, wenn sie Gegenwind bekommen.

Wundert mich allerdings nicht, weil das ist die selbe miese Sorte Mensch, die im dritten Reich grinsend hinter der Gardine gestanden hat wenn der jüdische Nachbar abgeholt wurde, oder die in der DDR Kollegen wegen Westkontakten bei der Stasi angeschwärzt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau genommen... Nein, dir wird mit Sicherheit nichts passieren. Das hört sich mir viel mehr nach angstmache an, als alles andere. Ich gehe einfach mal strikt davon aus, dass du deine Let's Plays auf YouTube uploadest. Bei YouTube ist das so - verstößt du gegen eine Richtlinie oder Regel, wird entweder das Video, oder direkt der ganze Kanal gesperrt. Eine Anzeige könnte man natürlich machen, aber die Mühe macht sich YouTube bei der Masse an Kanälen & Usern natürlich nicht. Trotzdem solltest du solche Sprüche vielleicht lieber unterlassen. Ich glaube mit Sicherheit nicht, dass du Probleme bekommen wirst... eventuell erstatte Rückfrage auf diese 'Nachricht'. ( Wie auch immer du sie bekommen hast )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für ein Spruch war das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn mir diese Person sogar noch das angebliche Aktenzeichen zuschickt? Ist dann da was dran?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du das video selbst gepostet? also den spruch wirklich IN deinem video öffentlich gezeigt? wenn ja - dann bekommst du wohl wirklich bald post.

wenn es einfach nur ein kommentar von dir war, unter einem video, dann wird sich vielleicht niemand wirklich dafür interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wahrscheinlich kommen in den nächsten Tagen Polizisten zu deiner tür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?