Frage von EisblattTau, 70

Aufgeregt vor Schul-hospitation! jemand Tipps?

Also, ich bin (hochgradig)schwerhörig und hospitiere deshalb am Montag zwei Wochen in/an der Elbschule. Das ist eine Schule für Hörgeschädigte. Es steht noch überhaupt nicht fest, ob ich die Schule wechseln werde(open end, sozusagen😉) aber ich bin trotzdem megaaufgeregt. Hat jemand Tipps, ich weiß nämlich nicht, was ich machen soll, gefühlte 23 1/2 des Tages frage ich mich, wie die Schüler wohl sind, und ob sie mich mögen, usw. Freue mich über jede hilfreiche Antwort! LG und danke schon mal im voraus. EisblattTau 🍃

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Selistylerqueen, 41

Denk einfach positiv :) wenn du dir selber denkst die Leute werden dich mögen dann wird das auch so sein :) aber wenn du negativ an die sache rangehst dann wird das auch wahrscheinlich doof da sein. 

Denk einfach immer dadran die Leute da sind auch nur Menschen wie du :) und sie haben das gleiche " schicksal" wenn man so sagen kann wie du hörgedchädigt zu sein :) sie werden dich bestimmt alle gut aufnehmen :) mach dir nicht zu viele Gedanken dadrüber so schlimm wird es nicht sein😊 Geh einfach locker an die Sache ran und glaub mir nach dem 1tag merkst du selber das die Aufregung umsonst war und auch die vielen Gedanken 

Wünsch dir viel Glück auf der Schule :)

Kommentar von EisblattTau ,

Okay, ich werd's versuchen ☺

DANKE für deine Antwort, ob du's glaubst oder nicht, es geht mir schon etwas besser. 

LG EisblattTau 

Kommentar von Selistylerqueen ,

Das freut mich :) als ich auf eine neue schule kam war es auch super aufregend und hatte auch viel gedanken aber das war alles unnötig weils garnicht so schlimm war wie ich dachte 

Kommentar von Selistylerqueen ,

Danke für den Stern😍😘😘

Kommentar von EisblattTau ,

Bitte! :-D (Die Antwort kommt sehr spät, ich weiß;-) )

Kommentar von Selistylerqueen ,

Ist jetzt zwar auch schon ziemlich spät die Frage. Aber darf ich fragen wies gelaufen ist?☺ 

Antwort
von Alterhaudegen75, 26

Versuche mal dich nicht selbst so unter Druck zu setzen, und schau mal das du wieder ein bißchen runter kommst.

Du machst dich damit nur selbst völlig irre. Da stellt man sich ja manchmal wahre Horrorsachen, die am ende dann doch gar nicht so schlimm wie befürchtet sind.

Wenn du in der Schule bist gib' dich so wie du bist. Nichts aufgesetztes oder gespieltes. Klappt sowieso nicht. Ob dich und alle mögen oder nicht wirst du erst mit der Zeit mitbekommen.

Entspanne dich mal ein wenig und versuche dich ein wenig abzulenken, in dem du dich mit etwas anderes beschäftigst.

Das wird alles schon. . .

Kommentar von EisblattTau ,

Danke für deine Antwort! Es beruhigt mich echt! Vor allem, weil ihr das Thema ernst zu nehmen scheint und nicht so: "Trink vorher 'n Bier, das wird schon " 

Nochmal danke! Wahrscheinlich mache ich mir einfach zu viele Sorgen

Kommentar von Alterhaudegen75 ,

Nichts zu danken. Sehr gerne. Ich denke das jeder mal auf die eine oder andere Weise solche Situationen erlebt habe. Ich natürlich auch.

Und natürlich nimmt man das ernst. Warum auch nicht?

Wünsche dir viel Glück und eine gute Zeit in dieser Schule.

Antwort
von Pudelcolada, 11

Die anderen beiden haben ja schon alles geschrieben, darum:
Lass Dich nicht anschreien!
XD

Kommentar von EisblattTau ,

Danke für deine Antwort! 

Nee, nee, anschreien lass' ich mich schon nicht! XD

LG, EisblattTau

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten