Frage von MissGna, 27

Aufgeregt vor erstem Praktikum!?

Hallo, Es ist etwas komisch mich hier an die andere User zu wenden, allerdings habe ich ein Problem was mich sehr beschäftigt. Ich besuche eine Realschule und werde demnächst mein erstes Praktikum, das 2 Wochen geht in einer Lackiererei abhalten. Ich bin ein recht kleines Mädchen mit auffälligem Haarschnitt und Haarfarbe, was eigentlich relativ viel Selbstbewusstsein hat, aber wenn ich komplett fremd zu meiner 'Arbeitsstelle' gehe und dort niemanden kenne, ist mir das persönlich etwas unangenehm. Nicht nur das, wenn ich daran denke, freue ich mich, aber in mir macht sich auch das ungute Gefühl von Stress breit. Ich habe mir schon Nächte den Kopf zerbrochen und mir zu geredet das alles gut ist und ich so meinem Berufswunsch einen Schritt näher komme, allerdings komme ich einfach nicht auf klare Gedanken und in meinem Kopf herrscht das komplette Chaos. Auch in der Schule werde ich dauernd dran erinnert und zerbreche mir dann wieder denn Kopf. Und nun meine Frage: Wie konzentriere ich mich wieder und wie komme ich wieder auf klare Gedanken?

Liebe Grüße, MissGna

Antwort
von Peter42, 7

och, da mach' dir mal keine unnötigen Gedanken drüber - Aufregung in Maßen ist ok, aber Panik ist fehl am Platz.

Das ist ein Praktikum, und vermutlich nicht das erste für diesen Betrieb, und zusätzlich ist es ja auch terminlich angekündigt. Von daher gehe mal davon aus, dass man dich erwartet und neugierig auf dich ist. Und vor allem ist da jemand "für dich" da: irgendeiner dieser Mitarbeiter ist für dich zuständig, an den kannst du dich bei Fragen wenden, der zeigt dir alles - und diesen speziellen "Betreuer" wirst du schon am ersten Tag, wahrscheinlich sogar in der ersten Stunde schon treffen. Also keine Panik, du purzelst ja weder unangekündigt dort rein (sondern wirst erwartet), noch ist deine Beschäftigung dort unwillkommen (ein Steuerprüfer wird weniger gern gesehen).

Nächste Punkt, der für Entspannung sorgen sollte: etliche der Beschäftigten dort mögen vielleicht sogar etwa im Alter deiner Eltern sein und selber Kiddies haben - denen ist der Umgang mit Jugendlichen nicht fremd... .

Also freu' dich drauf, ein Praktikum kann richtig Spaß machen - wenn du (wie du schreibst "relativ viel Selbstbewusstsein" hast, ist das sogar prima (vorausgesetzt, du verstehst, wo die Grenze zum "frech/unverschämt" liegt).

Viel Spaß 

Antwort
von kleinerhelfer97, 13

Das ist doch nur ein Praktikum und keine feste Ausbildungs-/Arbeitsstelle. Also chill mal und macht dir keine Gedanken. Das juckt doch keinen.

Antwort
von Dotter1981, 14

Mach dir einfach nicht so viele Gedanken. Da arbeiten ganz normale Menschen. Kein Grund nervös zu sein.

Antwort
von chrisis98, 8

Ganz genau das sind auch nur Menschen die kochen auch nur mit Wasser und stell dir vor die kacken auch mal :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten