Frage von Sodapa, 102

Aufgerauchter Joint = Kein Beweis?

Ich rauche meist an Orten die nicht gut einsichtbar sind(Zuhause,Nebenstraße) doch letztens stand ich am Bahnhof, weil ich eine längere Zugfahrt vor mir hatte und hab mir gedacht, bevor ich im Zug bin bau ich mir noch ein, damit ich entspannter Zug fahren oder solange schlafen kann. Zug wäre in 5 Min Losgefahren, also habe ich mich entschieden ihn am Bahnhof zu rauchen. Nun zum "Fall":

Ich habe ihn gerade ausgedrückt und in den Aschenbecher gelegt, als die Staatsdiener kamen. Die haben mich natürlich kurz befragt und durchsucht, aber nichts gefunden. Der Joint "Stümmel" bestand nur noch aus einem Aktivkohlefilter und vielleicht ein Bisschen Tabak resten. Ich tuhe zwischen den Filter und dem Cannabis immer ein bißchen Tabak, damit ich nicht bis zum Filter rauchen muss. Also war am Aktivkohlefilter nur Tabak und zu 100% kein Cannabis mehr. Besteht nun ein Gesetzlicher Verstoß? Sie haben mich beim Konsumieren vielleicht gesehen, aber mehr auch nicht. Also ist es hier kein Verstoß gegen das BtmG oder?

Danke für die Antworten im Voraus.

Zu mir Männlich, 26, Student

Antwort
von DreiGegengifts, 46

Nicht wiegbare Anhaftungen erfüllen nicht den Tatbestand (wenn da noch ein Krümel drin war, dürfte ein Verstoß vorliegen (wiegbar), wenn nur noch Abgasanhaftungen da sind nicht (nicht wiegbar)). https://www.ferner-alsdorf.de/rechtsanwalt/strafrecht/betaeubungsmittelstrafrech...

Speziell beim Cannabis muss man noch sagen, dass es sich um eine geringe Menge handelt. Das ermöglicht es von der Verfolgung abzusehen. Die Entscheidung liegt aber bei der Staatsanwaltschaft. Es gibt daher keine Rechtssicherheit.

Kommentar von Sodapa ,

Danke gute Antwort :) Und das mit der Geringen Menge ist klar

Kommentar von DreiGegengifts ,

Kürzlich wurde zudem festgestellt, dass auch bei einer wiegbaren Menge ein nachweisbarer Wirkstoffgehalt enthalten sein muss. http://drogen-anwalt-berlin.de/btmg-verstoss-kleinere-mengen-amphetamin-anhaftun...

Kommentar von chacku ,

Alles in allem kann man sagen - für einen Joint landest nicht im Knast (oder Geldstrafe). Demnach müsste halb Deutschland verurteilt werden. 
Meiner Meinung nach ist es auch nur eine Frage der Zeit bis es legalisiert wird, den die Steuereinahmen wären riesig! 

Antwort
von aXXLJ, 19

Sofern tatsächlich eine Anzeige wegen "Verdacht des Besitzes und Konsums von Cannabis" geschrieben worden ist, kannst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit damit rechnen, dass nach einigen Wochen ein Schreiben der zuständigen Staatsanwaltschaft mit einem Einstellungs-Bescheid kommt.

Kommentar von Spot1978 ,

Und auch nach ein paar Wochen ein Schreiben von der Führerscheinstelle (sofern du einen hast) wo Du zur Abgabe eines Ärztlichen Gutachtens aufgefordert wirst um Deine charakterliche Eignung zum Führen eines KFZ zu prüfen. Hast Du keinen kommt das spätestens beim Erstantrag!

Antwort
von chacku, 49

Nur der Besitz und Vertreiben ist verboten. Konsumieren kannst wie du lustig bist aber nicht besitzen. Nur wie Konsumieren ohne zu besitzen.

Ist mir aber auch mal passiert, gerade ausgedrückt und da kamen sie angewackelt. Ist nichts weiter passiert weil sie an mir nichts gefunden hatten. Nur es roch noch danach aber das ist nunmal kein Beweis :) 

Wird wohl nichts weiter passieren. 

Antwort
von xo0ox, 9

Wenn sie dich gesehen haben gilt das als verstoss, haben sie deinen Namen aufgeschrieben?

Antwort
von Lauftbeimirgeil, 21

Nee aber merke dir
Lass dir in so einer Situation nie einen Drogen Test andrehen  lassen du bist  erst gezwungen einen zu machen wenn es ein Richter angeordnet hat
Außerdem solltest du immer schweigen nur das sagen was auf deinem Ausweis steht
Und wenn sie dich "zwingen" einen Drogentest zu machen sofort sagen das sie dazu kein recht haben ( nach Paragraph 83 glaube ich) und du notfalls deinen Anwalt einschaltest
Und Achja keine Angst wenn du gar nichts sagst ist das noch lange kein Tat bestand und man darf als Polizist auch nicht denken das wenn jemand nichts sagt er etwas gemacht hat

Antwort
von 123ok456, 50

Evtl eine mili Ding war noch drin oder der Geruch oder Spuren?
Sonst nicht

Antwort
von Kamatoro, 27

Ne da passiert die können nix machen, aber nächste mal Pass auf das du den schnell genug aufrauchst bevor die kommen ;)

Antwort
von Alexuwe, 34

Doch ! 

Es liegt ein Verstoß gegen das BTMG vor .

Grundsätzlich ist  in Deutschland  verboten, nur der Konsum wird geduldet 

Über den Sinn von soetwas diskutiere ich nicht .

Nachweisbar bei Kontrollen bleibt es .

im Normalfall  ist dies für sie unbedeutend 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten