Aufgaben Gehaltsabrechnung - Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Aufgabe wirklich so da stand und du nichts ausgelassen hat, gibt es nur eine Antwort:

Angaben über die Lohnsteuerabzugsmerkmale unvollständig. Lohnsteuerabzug mit Steuerklasse VI MUSS durchgeführt werden. Zu versteuernder Betrag 980,-. Beitragsbemessungsgrundlage SV ist 980,-.

Dann rechnest du das alles runter. Berücksichtige den Zuschlag in der Pflegeversicherung  Kinderlose. Alles abziehen und dann ziehst du nochmal die 40,- VWL vom Netto ab. Das ist der Auszahlungsbetrag.

Anmerkung:

Es soll wohl mit den ganzen Rahmenbedingungen angedeutet werden, dass Frau und Ehemann die Steuerkombi III / V nehmen - was monetär sinnvoll wäre. Aber dazu muss ausdrücklich diese Information gegeben sein. In der Gehaltsberechnung speziell bei der Lohnsteuer gibt es kein Vermuten! Sind die Lohnsteuerabzugsmerkmale nicht eindeutig und unzweifelhaft, IST die Steuerklasse VI anzusetzen.

Aber wenn ich das hier lese: "Woher weiß ich, welche Sachen wovon abgezogen werden? Also, was wird denn ans Finanzamt überwiesen? Lohnsteuer?" muss ich sagen, wieso gibt man dir so eine umfangreiche Aufgabe, wenn man dir vorher das notwendige Wissen dazu nicht beibringt???

In welchem Zusammenhang sollst du diese Aufgabe lösen? Was lernst du da? Personalkaufmann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SAGSK
15.11.2016, 07:24

Unser Lehrer hat uns die Aufgabe in die Hand gedrückt mit dem Motto 'Macht mal'.... 

Aber ich danke dir! Ich habe es einigermaßer verstanden

0