Frage von Nils15Schueler, 18

Aufgaben, bzw Unterschiede der HDD und SSD?

Meine Frage bezieht sich hauptsächlich auf die unterschiedlichen Aufgaben beider, ich schreibe mal eben was ich so als Aufgaben weiß, falls noch wer was ergänzen könnte wäre ich sehr dankbar:)

SSD:

Soll nur mit den Dateien vom Betriebssystem, Edit tools office Programmen (Programmx86) und anderen wichtigen Programmen bespielt werden, damit diese sich auf lange Sicht deutlich schneller öffnen, verwenden und verändern, bzw verwalten lassen. -Dient nicht dazu um seine Filme,Musik oder andere Games darauf zu installieren, da häufiges installieren und deinstallieren die Geschwindigkeit der SSD Festplatten deutlich beeinflusst und sie dadurch immer langsamer macht, und sie dadurch den eigentlich Vorteil gegenüber den HDD Platten verlieren, nämlich das sie alles etwa 2-5 mal so schnell machen wie die Mechanischen (HDD) Festplatten.

Dateien sind nicht einfach löschbar, bzw überschreibbar man muss den ganzen Block jedes mal komplett löschen was die SSD langsamer macht.

HDD:

Sind die Hauptspeicher eines gewöhnlichen PCs, wo eigentlich alles drauf ist abgesehen von Edit tools, Betriebssystem undz.B. Office Programmen etc, meist alle Programmex86 dateien sollten hier nicht gespeichert sein.

Hier sollte installiert sein, was viel GB verbraucht und auch gerne mal häufiger gelöscht neu runtergeladen etc wird: Musik,Filme,Games etc…

Sind dafür da um die SSD zu entlasten und alles Speichervolumen was sonst benötigt wird bereit zu stellen.

Man kann beliebig oft Dateien löschen installieren etc. es verändert nie die Leistung der Disc.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kunzinger, 10

Für mich ist die Ausfallsicherheit einer SSD gegenüber einer HDD sehr ausschlaggebend.

Während HDDs manchmal (hängt vom Modell ab) nach ca 20 000 Stunden schon auf die ersten Reserveblöcke auslagern, habe ich mit der SSD noch viel Spielraum...

Weiters spielt die Temperaturtoleranz für mich auch eine Rolle, wo bei Laptops/Notebooks die Temperaturen durch die Bauweise doch etwas höher sein könnten, verkraftet das eine SSD viel besser, als eine HDD.

Auch im Punkt bewegliche Teile gibts bei einer HDD viel mehr Bauteile, die kaputt werden könnten, wenn man an den Transport z.B. von externen Festplatten denkt...

Auch der Platzbedarf ist ein Argument, das für eine SSD spricht... Wenngleich es tw. große Festplatten mit 2.5 Zoll gibt, sind die 3.5 Zoll HDDs für Desktops doch sehr verbreitet. Bei SSDs gibts verschiedeste Bauweisen die meistverbreitete 2.5 Zoll SSD oder auch V-NAND SSD für den M2 Slot.

Weiters bietet der Controller bei SSDs bzw. die Software die Möglichkeit die Daten über den Systeminternen RAM zwischenzuspeichern (bei Samsung heißt das RAPID-Mode).

Kommentar von Nils15Schueler ,

Danke hast mir doch noch sehr gut weiterhelfen können, schon verrückt wie schwer es ist nur die Aufgabe davon zu beschreiben..

Für mich gab es immer nur eine Hauptaufgabe, welche von den Festplatten halt unterschiedlich erledigt wird. Trotzdem danke!

Antwort
von ItzD4nny, 6

Spontan fallen mir ein paar Unterschiede ein:

HDD:
+ hat größere Speichervolumen
+ günstiger
+ im Falle eines Defekts sind Daten leichter wiederherstellbar
+ langlebiger
- Geht leichter Kaputt (wegen mechanischen Teilen)
- ist langsamer
- lauter

SSD:
+ viel schneller
+ leiser (keine mechanischen Teile)
+ leichter
- um einiges teuerer
- weniger Schreibzugriffe (glaube ich)
- weniger Speichervolumen

Beste ist halt die Kombination aus beidem: SSHD

Würde aber nochmal nachgooglen :D..
Hoffe das beantwortet deine Frage..

Kommentar von Nils15Schueler ,

Vielen dank für die extra Informationen:)!, hat mir weitergeholfen, auch wenn ich den begriff SSHD schon gehört habe, und mir denken kann was es ist interessiert es mich trz was es denn genau ist, könntest du es kurz ausführen?

Kommentar von ItzD4nny ,

http://praxistipps.chip.de/ssd-oder-sshd-ein-vergleich_40780

Hier ist das super beschrieben.

Im Prinzip ist eine SSHD ein Hybrid, also eine Kombination aus HDD und SSD und dessen Vorteile, aber auch Nachteile. Die SSD ist eigt. in fast allen Punkten ungeschlagen, ist aber teurer und kurzlebiger, was eine HDD eben attraktiver macht. SSDs sind halt wirklich für Dinge geeignet die schnell geladen werden sollen/abgespeichert werden sollen. SSHD kombiniert Speichervolumen HDD und Schnelligkeit SSD (allerdings bedingt).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten