Aufgaben als Krankenpfleger im Krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Krankenhaus hat man nun mal mit Blut und anderen Ausscheidungen zu tun. Und weil sie Dich als Praktikant sicher nicht operieren lassen, mußt Du nun mal die Aufräumarbeiten machen. Aber Du schaffst das schon, andere schaffen es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst einem Mitarbeiter zugeteilt, der die ganzen zwei Wochen an deiner Seite ist und dir Sachen zeigt. Du erledigst sozusagen seine Aufgaben mit ihm. Wechselt er Bettzeug musst du das auch machen. Er wird dir wahrscheinlich auch zeigen, wie man gut mit Menschen umgeht die eben Pflege benötigen. Ich denke mal du wirst auch Blut sehen. Aber dann nur mal eine kleine Schnittwunde oder eine Schürfung. Mehr dürfen sie dir nicht zeigen, also von Blut und so, das ist wie ein Film. Ist er mit Mord und Blut dann ist er ab 18. Du darfst wahrscheinlich Leuten auch den Po abwischen wenn sie auf dem Klo waren, aber das nur wenn ein Pfleger in deiner Nähe ist.

Ein paar Tipps von mir um die zwei Wochen gut zu überstehen:

Rede nur wenn du gefragt wirst, also von Patienten oder Mitarbeitern. Verhalte dich ruhig und mach die Aufgaben selbstbewusst, schnell und vorallem sauber. Dann hast du gute Chancen, falls du diesen Beruf machen möchtest, genommen zu werden. Außerdem arbeiten Mitarbeiter lieber mit jemandem zusammen der diesen Job ernst nimmt, auch wenn es nur ein Praktikum ist.

Ich wünsche dir viel Glück und viel Spaß

LG Tenshi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist dann Praktikant im Pflegebereich und wirst einem erfahrenen Pfleger oder einer Schwester zugeteilt und solltest deren Anordnungen folgen.

Wenn Du allerdings schon Angst vorm Betten machen hast, solltest Du schnellstens diese Stelle absagen. Denn diese Arbeit gehört zu den ersten Routine-Aufgaben !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen wurdest du nicht als Krankenpfleger angenommen, sondern als Praktikant in der Pflege/Krankenpflegebereich.

Wenn du schon jetzt, bevor du überhaupt dort warst, solche Ängste und bedenken hast, dann solltest du dir ernsthaft überlegen ob du dort richtig bist. Auch der Beruf GuK ( Gesundheits und Krankenpflege) ist bei solchen Voraussetzungen nichts für dich.

Du solltest dich schleunigst nach was anderm umsehen.

Du machst dir und den Patienten (Pflegebedürftigen) keine freude.

Und was du dir gefallen lassen darfst zu fragen, ist auch schon der falsche Ansatz. Du macht ein Schnupperpraktikum.

Du bist Mitläufer, schaust zu und machst handreichungen und unterstützt die Pflegekräfte.

Da solltest du besser fragen was will ich im Praktikum alles machen und was will ich lernen.

Fazit: lasse es sein, mit dieser Einstellung machst du damit keinem eine Freude.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ktabkenplfleger ist ein Pflegeberufe saß sagt doch schon der name. Ja es kann sein das ma als Praktikant Betten wechseln muss. Das gehört zu deiner arbeit und du sollte ja auch deine Arbeit kenne lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?