Frage von hopefully, 23

Aufgabe zu Proteinen in Chemie. Kann mir jemand helfen?

Die Aussage dabei ist "Es gibt eine riesige Anzahl an artspezifischen Proteinen, nicht aber an Polysacchariden." Kann mir das jemand erklären und erläutern? Danke

Antwort
von PeterJohann, 9

Proteine sind Makromoleküle, die aus definierten Abfolgen von Aminosäuren bestehen. D.h. 21-23 (je nach Art) Aminosäuren bilden Ketten von 100 ( Polypeptide) bis 30000 Aminosäuren.

Die Abfolge der Aminosäuren (ihre Sequenz) bestimmt die Struktur und damit auch die Funktion der Proteinmoleküle.

Proteine erfüllen eine riesengroße Anzahl von verschiedensten Aufgaben im Organismus und jede Aufgabe wird von einem spezifischen Protein mit spezifischer Struktur erfüllt. (Die spezifische Aminosäuresequenz führt auch dazu, dass sich die großen Proteinmoleküle zu bestimmten räumlichen Strukturen falten, die zur Erfüllung bestimmter Aufgaben nötig sind). 

Polysaccharide hingegen bestehen in den allermeisten Fällen nur aus einer langen Abfolge von einer Sorte Monosaccharide (meistens Glucose in Cellulose, Stärke usw oder Acetylglucosamin (eine Glucoseverbindung) in Chitin).

Weitere Unterschiede bei Polysacchariden sind eventuell noch in der Kettenlänge oder einer räumlichen Verzweigung zu finden, aber im Vergleich zu den 21-23 verschiedenen Monomere bei den Proteinen sind die Polysaccharide schon recht eintönig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten