Frage von Thcflip, 40

Aufgabe logischen Denkens?

Kann mir jemand den Weg zur Lösung erklären? Lösung ist 7.200€ 

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Gleichungen & Mathe, 11

Hier geht es mal wieder um die Übersetzung von Deutsch nach Mathematisch:

http://dieter-online.de.tl/Deutsch\_Mathematisch.htm

Dann erkennst du, wenn du die Sachbearbeiterinnen mit ihren Anfangsbuchstaben als Unbekannte einbringst und den Gesamtbetrag als G bezeichnest:

H = G/2 - 800
J = G/3
F = G/4 + 200
G = H + J + F         denn alle zusammen bekommen den Gesamtbetrag
                              man braucht auch 4 Gleichungen für 4 Unbekannte

H, J und F in die letzte Gleichung eingesetzt:
G         = G/2 - 800 + G/3 + G/4 +200               | Erweitern auf Zwölftel
12G/12 = 6G/12 - 800 + 4G/12 + 3G/12 + 200   | Zusammenfassen
12G/12 = 13G/12 - 600                                     | - 13G/12
- G/12  =  -600                                                 | * (-12)
        G =  7200 €

Antwort
von Ollamasi, 23

Du musst versuchen die Aussagen in mathematische Gleichungen umzuwandeln. Dann setzt du die ineinander ein und erhältst so eine Lösung. Frau Hübsch soll 800 EUR weniger als die Hälfte erhalten. H=(G/2)-800, wobei der Gesamtbetrag als G bezeichnet ist.

Antwort
von PeterJohann, 22

Einfach Schritt für Schritt abarbeiten:

Die Gesamtprämie ist X

X wird unter 3 Personen verteilt.

Die Erste bekommt X/2 -800

Die Zweite bekommt X/3

Die Dritte bekommt X/4 +200

Die Summe von allen Teilsummen ist logischerweise X, also:

X= X/2 -800  + X/3  +  X/4 +200

Einfach nach X auflösen (ergibt 7200)....

Kommentar von x1nf3ct3d ,

da kommt 12.000 raus, du mathegenie

Kommentar von Loveschocolate ,

Wie kommt denn wenn man das auflöst 7200 raus?:o hatte ich auch zuerst so gedacht aber irgendwie kam da für x was anderes raus. (hab das jetzt mit vier Gleichungen und vier variablen gemacht:D)

Kommentar von PeterJohann ,

Einfach richtig auflösen:  (Klasse 6 lässt grüßen)

X= X/2 -800  + X/3  +  X/4 +200 = X= X/2  + X/3  +  X/4 -600 

=> 1= 1/2 + 1/3 + 1/4 -600/x => 600/x = 0.083.. => X= 600/0.0833..

X= 7200

Antwort
von Loveschocolate, 23

1. Gleichung: 1/2x-800=a.
2. Gleichung 1/3x=b.
3. Gleichung: 1/4x+200=c.
4. Gleichung: a+b+c=x .
X-b-c=1/2x-800 erste und vierte Gleichung zusammengefasst bzw gleichgesetzt......
0,5x-b-c+800=1/4x+200-c dritte gleichung zur ersten-vierten Gleichung dazu getan (gleichgesetzt) .....
0,25x-b+600=1/3x-b zweite Gleichung zur ersten-dritten-vierten Gleichung dazu getan (gleichgesetzt)......
1/12x=-600 zusammengefasst und durch 1/12 geteilt.....
x=7200 {x entspricht dem gesamten Geld was er vergibt, a dem Geld für Frau hübsch, b den Geld für Frau jung, c dem Geld für Frau fleißig}

Kommentar von x1nf3ct3d ,

nein x ist nicht 7200 (wenn du mal nachrechnen würdest^^)

Kommentar von Loveschocolate ,

Korrektur: -1/12x=-600 geteilt durch -1/12.... x=7200

Antwort
von Thcflip, 37

Nein, das ist eine Aufgabe für einen Einstellungstest unter der Rubrik Logisches Denken. 

Auch recht irrelevant, ich suche den Lösungsweg!

Kommentar von KevinErdogan ,

wenn du es nicht kannst, ist der job vielleicht nichts für dich.^.

4 gleichungen mit 4 unbekannten, du bilden musst, junger padawan

Antwort
von KevinErdogan, 40

das ist kein logisches denken, das sind deine mathehausaufgaben

ja, ist auch logik, aber da ist zu viel mathe drin, dass es rein logik wäre

Antwort
von x1nf3ct3d, 25

Die Lösung ist nicht 7200, sondern 12000.

Kommentar von Loveschocolate ,

die korrekte gleichung für den Anfang muss doch lauten: x= 1/2x-800+ 1/4x+200 +1/3x ... die Frau erhält ja 200 Euro mehr als 1/4 und nicht weniger. (oder wieso hast du da -200euro gerechnet?)

Kommentar von x1nf3ct3d ,

oh f*ck. hast recht sorry -_- dann kommt echt 7200 raus

Kommentar von Loveschocolate ,

Dein Rechenweg is ja richtig. darum ging es ja in erster Linie :D

Kommentar von x1nf3ct3d ,

ja klar :D
was mich aber irritiert ist, dass der Fragesteller sagt "Aufgabe logischen Denkens"? Das hier ist eine reine Matheaufgabe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community