Aufgabe in der Chemie Arbeit nicht richtig gestellt ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe es auch so verstanden, dass gefragt ist, ob die unter 6a) und 6b) genannten Verbindungen zueinander isomer sind.

"Isomer sein" ist keine Eigenschaft (und ergibt für sich allein auch keinen Sinn), sondern "isomer zueinander sein" ist eine zweistellige Relation. 

Auch die n-Alkane sind Isomere der betreffenden Alkan-Klasse.

Die einzige Chance, die ich sehe, ist, dass ihr nachweisen könnt, dass die Lehrerin euch den Isomerie-Begriff falsch beigebracht hat, insbesondere, dass das jeweilige n-Alkan als Original und nur die anderen Isomere als solche bezeichnet würden.

Das dürfte aber nicht allzu schwer sein, wenn die ganze Klasse die Frage falsch verstanden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saito62
23.05.2016, 17:03

ok danke 

0

Zwei Stoffe heißen zueinander isomer, wenn sie zwar nicht identisch sind, aber dieselbe Summen­formel haben. Beispiel Butan und Methyl­propan, die haben beide die Formel C₄H₁₀ und sind zueinander isomer.

Die beiden Moleküle auf Deinem Blatt haben eine unterschiedliche Anzahl an C-Atomen und können daher nicht isomer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht ganz, was du meinst. Wie habt ihr die Frage denn beantwortet, wenn ihr euch nicht auf beide Alkane bezogen habt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saito62
23.05.2016, 16:04

Wir haben geschrieben das es sich um 2 verschiedene Isomere handelt die Isomer sind weil sie Abzweigungen haben und Normale Alkane keine, dazu wurden noch 2 Strukturformeln als Beispiel gezeichnet ...

0

Ich verstehe die Frage auch so, ob die beiden gezeigten Verbindungen isomer zueinander sind. Alles andere macht an dieser Stelle keinen Sinn.

Aber zu 100% eindeutig ist die Aufgabenstellung nicht. Ich würde es fair von der Lehrerin finden, wenn sie die Aufgabe einfach aus der Wertung raus nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung