Aufgabe: Buchung von Skonto Rechnungswesen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bank   13205,50 und Kundenskonto 226,47 und Umsatzsteuer 43,03

an Forderungen 13475

Dein Bruttoskontoabzug beträgt 269,50. Darin sind 19 % Umsatzsteuer enthalten, das sind 43,03. (Dreisatz: 119 % = 269,50, 19 % = x = 43,03 aufgerundet)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem buchungssatz muss die Summe von soll und haben immer gleich sein.

Es ist richtig dass Bank und Skonto an Forderungen gebucht werden müssen.

Du musst nur bei dem Skonto die Umsatzsteuer noch rausrechnen und "korrigieren"

Also, Bank, Skonto und Umsatzsteuer an Forderungen.

Denn, du hast für die komplette Forderung die Umsatzsteuer abgeführt, hast diese aber nicht komplett vom Kunden bekommen, also holst du dir diese wieder vom Finanzamt zurück.

Kann natürlich sein, das ihr das in der Schule bisher ausgelassen habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht ganz richtig. Da in dem Skonto MwSt enthalten ist, musst Du eine Umsatzsteuerkorrektur vornehmen.

Also

Bank 13.205,50

Nachlass aus Warenausgang (gewährter Skonto, netto)  218,30

USt 51,21

an

an Forderungen (Debitorenkonto) 13475


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?