Frage von Markus219, 47

Auffahrunfall in der Probezeit OHNE Personenschaden?

Heute Mittag habe ich leider ein wenig den Abstand des vorausfahrenden Autos unterschätzt und bin bei der Vollbremsung auf den nassen Schienen mit ca 5-10 km/H aufgefahren... Nachdem die Polizei am Unfallort war erklärte sie mir, dass die Sache für sie keine weiteren Konsequenzen von der Stadt aus habe ...

muss ich jetzt mit einem Aufbauseminar und einer Probezeitverlängerung rechnen oder ist die Sache, da die Polizei es für erledigt erklärte für mich gegessen ?! vielen dank im voraus :)

Antwort
von peterobm, 30

keine Auswirkung - ein ganz alltäglicher Unfall - du hast die 35 € gezahlt, deine Haftpflicht übernimmt den Fremdschaden, du wirst hochgestuft

auf deinem Schaden bleibst ohne Vollkasko sitzen

that`s all

Antwort
von BlackRose10897, 32

Ich hatte einen ähnlichen Unfall in der Probezeit. Da meinten die Polizisten auch für sie ist die Sache gegessen. Ich bekam eine mündliche Verwarnung und das wars. Der Schaden wurde von der Versicherung geregelt und seitens der Behörden habe ich nie wieder was gehört.

Antwort
von Rockuser, 22

Ein Unfall derart hat keine weiteren Konsequenzen für dich. 35€ eventuell. Mehr nicht.

Antwort
von colognejojo, 28

Ein Kollege von mir ist auch mal einem draufgefahren. Soweit ich weiß musste er nicht an einem aufbauseminar teilnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community