Auffahrunfall Fahrerflucht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hoffentlich hast Du Dir die Daten der Zeugen notiert.

Normalerweise hat der Auffahrende bei der Schuldfrage die schlechteren Karten, da er Abstand hätte halten müssen. Bremsen ohne erkennbaren Grund bringt ihm aber zumindest eine erhebliche Teilschuld ein.

Er hätte sich nicht vom Unfallort entfernen dürfen - insofern hat er sich durchaus einer sog. Fahrerflucht schuldig gemacht. Die solltest Du zusammen mit dem Unfall anzeigen - idealerweise mit Angabe der Zeugendaten.

Sonst könnte passieren, dass der Andere hinterher behauptet, Du seist ihm aufgefahren und dann selbst abgehauen.

Irgendwie ist diese Verhaltensweise recht sonderbar - entweder eine Schockhandlung - oder aber ein versuchter Versicherungsbetrug; umso mehr solltest Du das mit der Polizei klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ist diese Person einfach weiter gefahren, hat dich aber trotzdem angezeigt? Das ist doch bescheuert. Ist hald blöd, dass du das Kenneichen nicht hast oder irgendwas, um zu beweisen, dass du sehr wohl den Willen dazu hattest, die Sache zu klären. Ich kenne mich mit sowas nicht aus bzw. ich wüsste auch garnicht, was ich gemacht hätte, wenn der Betroffene selbst nicht anhält um die Situation zu klären. Wenn überhaupt ruft man vielleicht trotzdem die Polizeit, um das zu melden aber wie gesagt... ich weiß nicht, was man dann macht :D Ich meine, normalerweise begeht der Schuldige Fahrerflucht und nicht der, wo Betroffen ist :'D blöde Situation! Ich würde nicht sagen, dass es nur deine Schuld ist. Wenn er ohne Grund ne Vollbremsung gemacht hat, und dann einfach zu blöd ist (tut mir leid, ist aber so) um anzuhalten, dann ist er oder sie selbst schuld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NikoAr
08.04.2016, 16:28

Nein nein ich hab die Polizei gerufen er hat mich nicht angezeigt aber iwas hat wohl nicht gestimmt bei ihm sonst wär er ja da geblieben :D

0

Wer hinten drauf fährt ist mindestens zu 50% mit schuldig. Hättest du genug Abstand zu ihm gehalten wär der Unfall auch nicht passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, bist du nicht. Wer ohne zwingenden Grund abbremst und dadurch einen Auffahrunfall verursacht, trägt eine Teilschuld. Merkwürdig finde ich aber das Verhalten des anderen Fahrers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NikoAr
08.04.2016, 16:29

Ja schon merkwürdig, hoffe mal da gibt es ne kamera 

0

Nein, Wenn er ohne Grund gebremst hat, und du dadurch aufgefahren bist, bekommt er eine Teilschuld mit.

Du hast den nötigen Sicherheitsabstand nicht eingehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?