Frage von einrollsternche, 217

Auffahrunfall - Welche Leistungen stehen mir bei Abrechnung nach Gutachten zu?

Hallo! Mir ist vor 2 Wochen jemand hinten aufs Auto aufgefahren. Polizei war nicht dabei, er hat seine Schuld jedoch zugegeben und dies auch schriftlich bestätigt. Das Auto wurde in die Werkstatt gebracht, welche einen Gutachter beauftragt hat.

Laut Gutachten 2200 € Reparaturkosten, 150 € provisorische Reparaturkosten (um das Auto zunächst wieder verkehrssicher und fahrtauglich zu machen) und 200 € Wertminderung. Reparaturkosten 3-4 Tage.

Ich möchte nach Gutachten abrechnen lassen und von dem Geld den Schaden teilweise, jedoch nicht komplett reparieren lassen.

Nun zu meiner Frage: Welche Leistungen stehen mir von der Versicherung zu? Ich bekomme die Reparaturkosten erstattet, abzgl. der Mehrwertsteuer? Wie sieht es mit den provisorischen Reparaturkosten und der Wertminderung aus?

Um den Weg zu meiner Arbeit antreten zu können, bin ich dringend auf ein Auto angewiesen. Bekomme ich einen Leihwagen der Werkstatt trotz teilweiser Reparatur bezahlt? Und wie funktioniert das? Was reiche hier hierfür bei der gegnerischen Versicherung ein? Aufgrund der Abrechnung nach Gutachten gehe ich davon aus, dass die Überbringungskosten (für den Transport zur Lackiererei) abgezogen werden. Wenn diese nach meiner teilweisen Reparatur dennoch anfallen, kann ich diese noch bei der Versicherung einfordern und wie weise ich dieses nach?

Danke für die Antworten!

Antwort
von KfzSVnrw, 158

Laut Gutachten 2200 € Reparaturkosten, 150 € provisorische Reparaturkosten (um das Auto zunächst wieder verkehrssicher und fahrtauglich zu machen) und 200 € Wertminderung. Reparaturkosten 3-4 Tage.

brutto oder netto?

Welchen Wiederbeschaffungswert und ggf. Restwert hat dein Auto?

Liegt kein wirtschaftlicher Totalschaden vor, dann stehen dir die Nettoreparaturkosten zu, Die Mehrwertsteuer wird in der Höhe erstattet, in der sie tatsächlich angefallen ist.

Du hast natürlich auch die Möglichkeit den Schaden laut Gutachten beheben zu lassen. Dann stehen dir die gesamten Bruttoreparaturkosten zu. Dabei dürfen die Reparaturkosten mit Wertminderung den Wiederbeschaffungswert nicht übersteigen bzw. bei vorliegendem Integritätsinteresse  um max. 30 % übersteigen.

PS Ich hoffe du hast von deinem Recht gebrauch gemacht und selber einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen deines Vertrauens mit der Schadensermittlung beauftragt.

Kommentar von einrollsternche ,

Die 2200 € Reparaturkosten sind brutto, provisorische Reperaturkosten und Wiederbeschaffungswert netto. Bekomme ich die provisorischen und den Wiederbeschaffungswert auch? Im Gutachten steht, dass der Wiederbeschaffungswert nicht ermittelt wurde, da dieser deutlich über den Reparaturkosten liegt, also kein wirtschaftlicher Totalschaden! Da ich nicht vorhabe, das Auto weiterzuverkaufen und es quasi "auf fahren" möchte, da ich mir dann einen größeren zulegen möchte, möchte ich auf jeden Fall nach Guthaben abrechnen lassen und nicht alles reparieren lassen! In diesem Fall wäre das so, das ich die Stoßstange erneuern lassen möchte, aber zB. die etwas verzogene Heckklappe nicht, da man dies eh kaum sieht.. Ich bin direkt zur Werkstatt meines Vertrauens gefahren, die wiederum den Gutachter herangezogen haben, mit dem sie immer zusammenarbeiten! Wie weise ich denn bei der Versicherung nach, dass das Auto in Reparatur war und ich ggf. einen Teil Mehrwertsteuer, Überführungskosten und Leihwagen erstattet bekomme? Ich kann ja schlecht eine Rechnung schicken, wenn diese deutlich unter dem Betrag des Gutachtens liegt? :-)

Kommentar von KfzSVnrw ,

Im Gutachten steht, dass der Wiederbeschaffungswert nicht ermittelt wurde, da dieser deutlich über den Reparaturkosten liegt,

Der Wiederbeschaffungswert gehört in jedes Gutachten!

150 € provisorische Reparaturkosten

die bekommst du nur wenn eine Notreparatur auch tatsächlich nachweisbar durchgeführt wurde.

Wie weise ich denn bei der Versicherung nach, dass das Auto in Reparatur war

In dem du deinen Sachverständigen anrufst und er dir eine Reparaturbestätigung erstellt, in der genau steht was und wie repariert wurde und somit zumindest der verkehrssichere Zustand erreicht wurde.

und ich ggf. einen Teil Mehrwertsteuer .. bekomme

Durch Vorlage der Rechnungen für z.B. die gekauften Teile

Leihwagen erstattet bekomme?

Für einen Leihwagen entstehen keine Kosten, da dieser kostenlos ist. Einen Mietwagen kannst du nicht abrechnen, wenn du eine Notreparatur wirtschaftlich sinnvoller war - wie bei dir.

Lediglich für die nachgewiesene Zeit der tatsächlich durchgeführten (Teil)-Reparatur steht dir zumindest Nutzungsausfall zu - genau genommen auch ein Mietwagen (das wird aber sehr schwierig durchzusetzen).

Antwort
von kenibora, 166

Das was Du vorhast, nur einen Teil....würde ich nicht machen. Trete an Deine Werkstatt den Schadensfall durch Vollmacht ab und sie reguliert den Schaden mit der gegnerischen Versicherung, rechnet mit dieser ab und Du bekommst auch einen entsprechenden Miet- Ersatzwagen in der Reparaturzeit. Was Du Dir vorstellst....kann nur Ärger und Aufwand für Dich mit sich bringen! Werkstattgarantie/Gewährleistung auf die Reparaturarbeiten hast Du somit auch!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community