Frage von Degla1986, 68

Aufenthaltstitel nach ein Jahr Ehe?

hallo, ich bin seit 02.2013 mit eine Deutsche verheirat und am 07.2015 bin ich in Deutschland gekommen und habe ich einen Aufenthaltstitel befristet bis 10.2018, ich habe mein Integrationskurs und Integrationskurs bestanden und seit 08.2016 arbeite ich als Vollzeit, durch diese Beziehung ich habe meine Job in meinem Land verloren und habe ich einen Kredit der muss ich bis 2018 bezahlen. unsere Ehe scheint nicht so glücklich, und meine Frau möchte dass wir trennen und hat die Ausländerbehörde informieren, vor eine Woche habe ich eine Einladung Anhörung von der Ausländerbehörde bekommen befristet bis 14.07.2016 dass sie meinen Aufenthaltstitel abkürzen werden. Bitte können Sie auf ein Paar fragen antworten : 1-Darf ich von der Ausländerbehörde noch 2 Wochen Frist damit ich einen Anwalt beantragen ? 2-Wie lange darf ich in Deutschland bleiben bis ich Abschiebung bekommen (Trennungsjahr, abkürzen) ? 3-Gibt es irgendwelche Lösung damit ich in Deutschland mehr Zeit bleiben dürfen und arbeiten  ? Darf ich hier nochmal heiraten ohne nach meinem Land auszureisen ?

 Danke für Ihre Antwort

Antwort
von peterobm, 43

ein Asylverfahren kommt für dich nicht infrage. Aufgrund einer Scheidung wird der Aufenthaltstitel nicht verlängert, da Dieser nur aufgrund der Heirat erteilt wurde.  

Antwort
von musso, 37

Den Aufenthalt hast du wegen der Ehe bekommen. Asyl kannst du jetzt nicht mehr beantragen. Da haben Tunesier auch kaum eine Chance. Zum Termin musst du auf jeden Fall. Vielleicht hilft es ja, dass du einen Job hast.

Deine Frau ist ziemlich doof, gleich zur Ausländerbehörde zu gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten