Frage von safinoelch, 42

Aufenthaltsrecht festlegen?

Liebe Community, Ich weiblich 15, möchte mich informieren wie die rechtliche Lage bezüglich meines Anliegens aussieht. Mein Freund ist 18 und wir möchten gerne bei einander übernachten, da wir aus unterschiedlichen Städten kommen und somit die An- und Abreise immer mit viel Aufwand verbunden ist. Meine Eltern wollen mir das jedoch bis zu meinem 18.Geburstag verbieten. Sie wissen, dass wir bereits Geschlechtsverkehr hatten. Tagsüber darf ich von früh bis spät bei ihm sein, aber übernachten auf gar keinen Fall. Auch ein langes Gespräch hat nichts bewirkt. Dürfen sie mir die Übernachtung wirklich bis zum 18. Lebensjahr verbieten? In welcher Form habe ich ein Recht auf Selbstbestimmung und Eigeninteresse? Wäre schön, wenn sich damit jemand auskennt. Danke für jede sinnvolle Antwort.

Antwort
von TheGrow, 18

Guten Abend safinoelch,

die Frage ist gar nicht einmal so einfach zu beantworten. Das Gesetz sagt dazu folgendes:

****************************************************************************

§ 1626 BGB - Elterliche Sorge, Grundsätze

(1) Die Eltern haben die Pflicht und das Recht, für das minderjährige Kind zu sorgen (elterliche Sorge). Die elterliche Sorge umfasst die Sorge für die Person des Kindes (Personensorge) und das Vermögen des Kindes (Vermögenssorge).

(2) Bei der Pflege und Erziehung berücksichtigen die Eltern die wachsende Fähigkeit und das wachsende Bedürfnis des Kindes zu selbständigem verantwortungsbewusstem Handeln. Sie besprechen mit dem Kind, soweit es nach dessen Entwicklungsstand angezeigt ist, Fragen der elterlichen Sorge und streben Einvernehmen an.

(3) Zum Wohl des Kindes gehört in der Regel der Umgang mit beiden Elternteilen. Gleiches gilt für den Umgang mit anderen Personen, zu denen das Kind Bindungen besitzt, wenn ihre Aufrechterhaltung für seine Entwicklung förderlich ist

****************************************************************************

§ 1627 BGB - Ausübung der elterlichen Sorge

Die Eltern haben die elterliche Sorge in eigener Verantwortung und in gegenseitigem Einvernehmen zum Wohl des Kindes auszuüben. Bei Meinungsverschiedenheiten müssen sie versuchen, sich zu einigen.

****************************************************************************

Das heißt im Klartext, Deine Eltern müssen bei ihrer Entscheidung durchaus berücksichtigen, dass Du kein kleines Kind mehr bist. Auf der anderen Seite müsst ihr schon versuchen Euch zu einigen.

Wenn keine Einigung möglich ist, wäre der nächste Schritt der Gang zum Jugendamt und letztendlich das Gericht, dass dann darüber entscheidet.

Schöne Grüße
TheGrow

Kommentar von safinoelch ,

Danke sehr

Antwort
von amdros, 34

In welcher Form habe ich ein Recht auf Selbstbestimmung und Eigeninteresse

Das hast du sofort, wenn du die Volljährigkeit erreicht hast..vorher haben einzig und allein Mama und Papa das Aufenthaltsbestimmungsrecht!

Es ist nun mal daran nichts zu ändern..und sogar ein Gesetz gibt es darüber!

Kommentar von safinoelch ,

Habe neulich einen Zeitungsartikel gelesen, indem Eltern ihrer 15 Jährigen Tochter die Beziehung zu einem 40 Jährigen Mann verbieten wollen. Sir haben es vor Gericht nicht durchgekommen, da sie wohl ein Recht auf Selbstbestimmung hätte.

Kommentar von joheipo ,

Dann bitte mal den kompletten Artikel bzw. die Quelle = Zeitung, Erscheinungsdatum.

Kommentar von amdros ,

Da kann ich nichts zu sagen..habe es nicht gelesen und ich denke, dann wird es auch sicher einen bestimmten Grund dafür gegeben haben!?

In deinem Fall kannst du nicht mit deinen Eltern diskutieren..es ist nun mal so wie ich es geschrieben habe. Ich denke auch eher, deine Eltern machen sich Sorgen wegen des Aufwandes der An- und Abreise! In deinem Alter setzt du dich viel zu großer Gefahren aus..worüber du sicher auch in der Presse schon gelesen hast..was alles schon passiert ist.

Kommentar von passaufdichauf ,
die Beziehung zu einem 40 Jährigen Mann verbieten wollen

Ich kenne das Urteil. Möchte ich hier nicht bewerten... nur deine Eltern verbieten dir ja keinesfalls die Beziehung, sie möchten lediglich nicht,  dass du bei ihm übernachtest. Das dürfen sie im Rahmen ihrer Sorge.

Antwort
von joheipo, 10

Gähn ---

Deine Eltern haben das Auftenthaltsbestimmungrecht über Dich. Wenn sie "nein" sagen, heißt das auch nein. Daran gibt es nichts zu deuteln und sogenannte "Selbstestimmungsrechte" oder Eigeninteresse sind irrelevant.

Das elterliche Aufenthaltsbestimmungsrecht bricht sämtliche herbeigewünschten "Rechte" des/der Unmündigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten