Frage von ice3012, 44

Aufenthaltsbestimmungsrecht mit 18?

Hallo Community :) ich habe im Moment folgendes Problem - meine Eltern sind getrennt haben aber dennoch beide das Sorgerecht für mich. Ich wohne derzeit bei meiner Mutter welche aber sehr streng ist. Die will mir verbieten raus zu gehen und was mit meinen Freunden oder allein zu unternehmen. Jetzt meine Frage darf ich mich mit 18 nicht aufhalten wo und wann ICH es will ? Danke im Voraus

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von sango2000, 43

Du darfst. Wenn dich deine Mutter stört kannst du auch ausziehen. Problem daran ist nur, dass die meisten Vermieter sowas wie Einkommensnachweis oder sonstige Sicherheiten sehen wollen. Bei mir mussten meine Eltern dafür bürgen, dass ich meine Miete zahlen kann. Aber bedenke eins egal wie nervig sie ist sie ist und bleibt deine Mutter.

Antwort
von Wonnepoppen, 44

mit 18 bist du volljährig, also gibt es folglich auch kein Sorgerecht mehr!

Was hältst du denn von ausziehen?

Kommentar von ice3012 ,

Wäre ich für aber da ich noch zur Schule gehe habe ich keinen Job und könnte so eine Wohnung noch nicht finanzieren

Kommentar von Wonnepoppen ,

wenn du noch zur Schule gehst, gibt es weiterhin Kindergeld für dich u. Unterhalt von den Eltern. 

Dazu ein Nebenjob, das müßte für ein Zimmer in einer WG z.B. reichen?

Kommentar von maja11111 ,

wenn kind gegen den willen der eltern auszieht, dann gibts natürlich keinen unterhalt.

Kommentar von Menuett ,

Wie kommst Du denn auf das schmale Brett?

Ab dem 18. Geburtstag ist Barunterhalt fällig und den kann das Kind selbstredend auch in der eigenen Wohnung bekommen.

Für den Unterhalt muß ein Kind nur Schule oder Ausbildung betreiben.

Mehr nicht.

Antwort
von maja11111, 37

wenn du 18 bist, dann hat keiner deiner eltern für dich sorgerecht oder aufenthaltsbestimmungsrecht. du kannst dich dann aufhalten wo du willst und wie lange du willst, wenn du eine eigene wohnung hast und dich selbst unterhalten kannst. wenn du noch im haushalt von mutti wohnst, dann hast du ihre regeln zu befolgen. sonst könnte es sein, dass zum verlangten nach hause kommen die klingel aus und die tür verschlossen ist und es für dich heißt auf der straße schlafen.

solange du also im haus der eltern lebst, tust du das was die dir sagen, erledigst deine hausarbeiten und sprichst deine ausgänge ab.

Antwort
von gartenkrot, 40

Ab deinen 18ten Geburtstag können dir deine Eltern nichts mehr verbieten.

Antwort
von Menuett, 32

Ja, das darfst Du.

Deine Mutter muß Dich aber nicht mehr bei sich wohnen lassen.

Kommentar von ice3012 ,

Aber wenn ich nicht mehr bei meiner Mutter wohnen darf und nicht bei meinem Vater müssen die beiden mir doch eine Wohnung bezahlen

Kommentar von Menuett ,

Solange Du Schule und Ausbildung machst, müssen sie Dir Unterhalt zahlen. Das ist ein bestimmter Betrag, der sich an ihrem Gehalt festmacht. Kindergeld bekommst Du auch.

Aber das reicht meist nicht für eine eigene Wohnung.

Antwort
von haufenzeugs, 10

wenn du 18 bist, hat keiner für dich das abr und keiner für dich das sorgerecht.du kannst hin wo du willst.

Antwort
von FlorentinF, 42

Ja, du darfst das mit 18 selbst entscheiden weil du erwachsen bist.

Antwort
von aribaole, 35

Du bist Volljährig, also Eigenverantwortlich!

Antwort
von Schaco, 37

Ja, darfst du

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community