Frage von paranomaly, 46

Auf YouTube gibt es ja einige solcher Videos, meint ihr dass es alles Fälschungen sind oder nicht?

Wenn man beispielsweise "Nasa Space Anomalies" oder "Iss Ufo" eingibt kommt da ja einiges. Und auf manchen Videos sind ja schon interessante Dinge zu sehen. Nur frag ich mich ob diese Aufnahmen wirklich echt sind oder ob es wirklich nur Fälschungen sind.

Antwort
von torfmauke, 5

Beginnen wir mit der Frage: „Gibt es Außerirdische?“. Ich würde sagen, ja. Es gibt so viele Sterne alleine in unserer Galaxis und wiederum so viele Galaxien im Weltraum, dass es schon sehr unwahrscheinlich ist, dass die Erde der einzige Planet sein sollte, auf dem die Bedingungen für Leben gegeben sind. Und wo sich Leben lange genug entwickeln kann, wird es auch intelligentes Leben geben.

Dass es außerirdisches Leben gibt, ist also wahrscheinlich, also kommen wir zur nächsten Frage: „Gibt es UFOs?“. Auch diese Frage würde ich bejahen - wenn damit gemeint ist, ob es unbekannte Flugobjekte gibt! Die gibt es öfters mal, nämlich immer dann, wenn Objekte durch die Luft fliegen, deren Herkunft oder Art uns grade nicht bekannt ist.

Kommen wir zur Kombination beider Fragen: „Gibt es UFOs, in denen Außerirdische auf unserem Planeten durch die Luft fliegen, aus welchen Gründen auch immer?“. Diese Frage muss ich, in Berufung auf die bekannten Naturgesetze und der Tatsache, dass es in unserem Sonnensystem keinen weiteren Planeten gibt, auf dem intelligentes Leben existieren könnte und das nächste Sonnensystem Lichtjahre von uns entfernt ist, verneinen!

Die Voraussetzungen für einen Planeten, intelligentes Leben hervorbringen zu können, sind derart komplex, dass es ganz sicher nicht auf dem nächstbesten Planeten im nächstbesten Sonnensystem der Fall sein wird. Wenn es also überhaupt solches Leben gibt, dann wird es wahrscheinlich hunderte, wenn nicht gar tausende Lichtjahre von hier entfernt der Fall sein.

Selbst wenn diese Intelligenzen weiter in ihrer Entwicklung wären als wir, würden auch sie die Gesetze der Naturwissenschaften nicht außer Kraft setzen können und könnten nicht schneller als das Licht reisen und selbst wenn sie Lichtgeschwindigkeit annähernd erreichen könnten, würde sie das so viel Energie kosten, dass sie damit auch nicht weiter kämen als von uns bis zu unserer Sonne.

Eine Überwindung von mehreren Lichtjahren wäre also unmöglich, geschweige denn mehrere Hundert Lichtjahre oder gar Tausende! Wie brauchen also keine Angst davor zu haben, dass wir jemals außerirdische Intelligenzen treffen werden, weder hier auf der Erde, noch anderswo, denn diese Grenzen hindern uns ebenfalls an einem Gegenbesuch.

Somit sind die Videos entweder Fälschungen, oder sie zeigen eben unbekannte (Flug)objekte, wie Wetterballons, Luftspiegelungen, Reflexionen oder was sonst noch alles denkbar wäre!

Antwort
von uteausmuenchen, 19

paranomaly,

"Fälschung" ist ein starkes Wort. Denn es unterstellt eine Täuschungsabsicht.

Ich denke nicht, dass man die bei allen "UFO-Sichtungen" oder entsprechenden YouTube-Videos unterstellen darf. Es sind bestimmt Fälschungen dabei. Mit guten Bildbearbeitungstools geht da ja sehr viel.

Daneben finden sich bestimmt auch Videos von Lichtreflexen, Satelliten, Meteoren, ISS-Aufnahmen, Flogobjekten, Leuchteffekten,...etc., die diejenigen, die die Aufnahmen machten ehrlich verblüfften und die das deshalb hochluden. Ein Beleg für außerirdische Aktivitäten ist es aber halt nicht, wenn eine einzelne Sichtung nicht eingeordnet werden kann. Besonders im Nachhinein oder von Laien nicht.

Weit verbreitet ist auch das unhinterfragte Weiterkopieren von Videos und Videoausschnitten. Da gibt es ein uraltes Video, bei dem nicht selten längst bekannt ist, um was es sich wirklich handelt, das aber dennoch als "echt" vervielfältigt wird. Der Black Knight Satellit wäre so ein Beispiel.

Der Mensch lässt sich leicht täuschen. Oft sieht man das fragliche Objekt nur kurz oder nur undeutlich oder aus einiger (schwer zu schätzender) Entfernung. Da ergänzt das Gehirn ganz unbewusst seine eigenen Eindrücke. Es ist kein Zufall, dass die ersten UFO-Sichtungen und Entführungsgeschichten zeitgleich mit der Entwicklung der Raketentechnik begannen. UFO-Sichtungen von 1850? Fehlanzeige.

Studien belegen vielmehr, dass die UFO-Meldungen in entgegengesetztem Maße zunahmen, wie die Mariensichtungen abnahmen. Gesehen wird, was eine Gesellschaft umtreibt. Und diese Tatsache lässt sich historisch eben sehr gut belegen.

Ich empfehle das Buch "Der Drache in meiner Garage" von Carl Sagan

Grüße

Antwort
von MoenchimWald, 46

Wahrscheinlich Fälschungen oder optische Täuschungen, also Lichtreflexionen oder ähnliches.

Antwort
von WombatCC, 18

Verschwörungstheorien entstehen aus ganz unterschiedlichen Gründen, aber die haben nicht mehr als ein Foto als Beweis

Antwort
von JonasInfo, 28

Am besten kannst du dir die Frage beantworten nicht in nachinhein aber für die Zukunft die Video kommen von einem Satellit auch nur auf die Erde wenn du es schaffst die Videos von dort zu laden hast du unbearbeitete Originale dann kannste gucken was was warum wie wieso veröffentlich wird oder nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community