Auf wen war Jesus sauer?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein, Jesus war nicht sauer. Es ist vielmehr eine Zurechtweisung! 

Man muss dazu verstehen, dass seine Lehre revolutionär war. Seine Lehre hat den Glauben auf den Kopf gestellt. Er predigte von Vergebung und nicht von Vergeltung.

Seine Jünger wollten durch ein Feuer die anderen vernichten aber genau das Gegenteil hat Jesus seinen Jüngern die ganze Zeit gepredigt. Nur in dieser Situation sind sie in das alte Muster gefallen. Des wegen hat Jesus sie zurechtgewiesen. Weiter muss man bedenken, dass Jesus wusste, dass er nicht mehr lange bei seinen Jüngeren bleiben konnte.

Es gibt noch andere Begebenheiten, wo Jesus seine Augen kullert, da seine Jünger natürlich menschlich reagieren. Das gute war und ist, das Jesus nicht nur Gott sondern auch Mensch war. Er kennt unsere Schwächen und unsere Versuchungen.

Ich möchte zur Verdeutlichung ein keinen Spruch/Witz einbringen, um vielleicht Jesus Charakter verständlicher zu machen:

Kind, lass die Katze in Ruhe! Lass die Katze in Ruhe! Lass endlich die Katze in Ruhe! Lass die...      Komm her, ich mach ein Pflaster drauf...

Ich hoffe, dass deine Frage damit etwas beantwortet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab das Kapitel überflogen aber nirgends steht was das Jesus sauer auf die Jünger und die Menge ist. Und wenn Jesus mal zornig sein sollte, dann ist es immer berechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier kannst Du es selbst nachlesen: http://www.bibleserver.com/text/EU/Lukas9

Darin solltest Du die Antwort auf Deine Frage finden, denn leider weiß ich nicht, auf welches Ereignis Du genau aus bist.

Ich glaube, dass Jesus eigentlich nur einmal wirklich sauer war, aber das war er nicht gegenüber den Jüngern, sondern gegenüber denen, die den Tempel Gottes dadurch entweiht hatten, dass sie aus dem Tempelplatz einen Marktplatz gemacht hatten. (Vgl. http://www.bibleserver.com/text/EU/Matthäus21,12-17http://www.bibleserver.com/text/EU/Markus11,15-19http://www.bibleserver.com/text/EU/Lukas19,45-48 und http://www.bibleserver.com/text/EU/Johannes2,13-22 )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nowka20
09.10.2016, 13:24

ist unsinnig, was du schreibst!

die anderen wurden in deinen bibelversen sauer, aber doch nicht jesus!!!!

0

Meistens wird Jesus sauer weil die Jünger nicht stark genug glauben oder die Leute noch nicht bereit sind ihre alte Leben zurück zu lassen.

Aber meistens ist es weil er nicht verstanden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheoMorell
08.10.2016, 18:19

Ja, das habe ich gedacht, aber....glaubst du nicht dass seine Reaktion nicht dem Sohn Gottes angeeignet ist ? Also, war seine Reaktion nicht zu stark: " Bis wann soll ich euch ausstehen müssen ? "  (Seine Reaktion war überhaupt nicht so mit der Frau, die im Ehebruch ertappt worden ist, oder mit der samaritischen Frau ). 

0

Gemeint sind die, die zur Zeit Jesu lebten.

Sie verharrten im Unglauben.

Wenn wir, die wir Jünger Jesu sind, nicht fähig sind, auf Ihn zu blicken und auf Seine Gnade zu vertrauen, die jeden Zustand ändern kann, dann sind wir kraftlos.

Das bringt der Herr in seinem schmerzlichen Ausruf, wenn man es so bezeichnen mag, zum Ausdruck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist leider so diffus formuliert, dass sie theologisch nicht ordentlich beantwortet werden kann.

Welche Textstellen sind denn eigentlich die Grundlage und Ursache deiner Frage? 
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Begebenheit meinst Du?  Als die Jünger ihn fragten, ob sie Feuer auf einen Ort regnen lassen sollten?

Klar war Jesus verärgert, denn dies war aus falschem Beweggrund und der falsche Vorschlag......wie hätte es wohl der Sache gedient, wenn ein Dorf "weggetilgt" wird, weil man Jesus, dem Christus, kein Obdach gewähren wollte.

Was wäre so, als würde ISIS ein Dorf Wegbomben, weil die ISIS nicht unterstützen.....

...so etwas war nicht passend zum Christentum...und Jesu nahm sich selbst nicht so wichtig, wie es die Jünger in diesem Monet taten, auch das war ein Grund für seine Reaktion.

Davor bewiesen sie Mangel an Glauben, ebenso unpassend und ärgerlich.

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheoMorell
08.10.2016, 18:22

Danke, die Begebenheit die ich meine ist wenn die Jünger haben einen Dämon nicht austreiben können und Jesus sagte: "bis wann soll ich euch ausstehen ? " (und dann hat er den Dämon ausgetrieben). War seine Reaktion nicht zu stark ?

0

jesus wurde nicht böse, sondern die anderen bei der tempelreinigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, der war doch andauernd auf jemanden "sauer"!

In Lk 9,59 ist er z. B. sauer auf einen, der einfach seinen Vater begraben wollte. Er verlangte, dass das Begräbnis gefälligst die Toten selbst zu organisieren hätten, während derjenige lieber das "Reich Gottes" zu verkündigen habe (auf das der bis heute wartet!).

In Lk 9, 61 ist er sauer auf einen, der sich von seinen Verwandten verabschieden wollte, bevor er sich Jesus anschloss.

Ist doch echte "Nächsten- und Menschenliebe"! 

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JakeKlint
08.10.2016, 18:16

Interessante Aussage. Als Jesus sagte, die Toten sollen ihre Toten begraben meinte er entgegen deiner Aussage, dass die geistig Toten (die, die Gott nicht in ihr Herz aufgenommen haben) die körperlich Toten begraben sollen. Jesus hat den Männern, die ihm nachfolgen wollten, gesagt, sie sollen ihm dann sofort nachfolgen. Einer ist nicht dazu bereit und hat "wichtigeres" zu tun, zum Beispiel das Begräbnis seines Vaters. Ein Anderer möchte noch seine Familie verabschieden. Jesus sagt, dass man nicht seine Familie oder die "Vergangenheit" über die Nachfolge, die das Wichtigste ist, stellen soll.

0

es fehlt das genaue Zitat um auf deine Frage zu antworten...ausserdem gibt die Bibel die Antwort ...im Zusammenhang lesen...dann hast du die Antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?