Frage von maeh2020, 101

Auf welcher Seite steht eigentlich die Türkei im Syrien Konflikt bzw. was sind die Ziele (gegen den IS oder gegen Assad) der Türkei?

Antwort
von sarahj, 41

Erdogan wird mehr und mehr zu einem Diktator, der systematisch Opposition, freie Presse, Gerichtsbarkeit und Kritiker ausschaltet, um seinem Klan die Macht zu sichern.

Er denkt, die IS sind nützlich, und er rechnet damit, daß am Ende die Türkei mit ihm an der Spitze davon profitiert. Und natürlich die Kurden als Beigabe verschwinden.

Seine Familie ist direkt am Ölgeschäft mit der IS beteiligt, und verdient hunderte Millionen damit. Der abgeschossene Flieger war ja unterwegs, ihm seine Geschäfte kaputt zu machen.

Die Türken sind genauso blind, wie die Wähler hier. Die Türken sind nicht Erdogan. Sie wählen ihn aber, obwohl er die Interessen des Volkes nicht im Geringsten im Sinn hat.

Er steht auf seiner eigenen Seite, unterstützt die IS, und verarscht Europa.

Die Amerikaner lassen ihm das durchgehen, weil sie die selben Interessen haben; sie brauchen die Stützpunkte in der Türkei, sie brauchen den ständigen Konflikt im mittleren Osten, und sie freuen sich, wenn es in EU kriselt.


Kommentar von maxim008 ,

Stimme dir voll und ganz zu!

Kommentar von ErhanPolat ,

alles erfunden... oder falsche quelle

Antwort
von Maboh84, 65

Offiziell unterstützen sie ja eigentlich die Allianz gegen den Deash(IS). Inoffiziell wird aber vermutet, bzw. ist es fast sicher, das die Türkei zumindest das Öl aus den gebieten abkauft und verwendet und daher wohl eine Doppelrolle spielt. 

Antwort
von maxim008, 52

1. Sie kaufen billiges Öl vom Daesh. Machen also Profit, Eigenwohl.

2. Sie unterstützen den Daesh mit Waffen, haben Chefredakteur Dündar und Korrespondent Gül bewiesen. Dabei ist die Reaktion von Erdogan überaus verdächtig... Ergreifen somit Partei für den Daesh.

3. Sie bombadieren nicht den Daesh, sondern nur die PKK. Haben sogar schon die Amerikaner kritisiert. Wieder Eigenwohl.

Fazit: Die Türkei steht auf der Seite vom Daesh und auf ihrer eigenen Seite.

Kommentar von DevilEvert ,

Besser ging es nicht , aber Politik ist nur was fur doofe. Das sieht man an der deutschen Regierung :D

Kommentar von maxim008 ,

Ja, leider...

Kommentar von Effigies ,

Sie unterstützen aber auch die Weststreitkräfte und Teile der Anti-Assat-Rebellen gegen Daesh.

Klar, mit der Nato darf man es sich ned verderben wenn man in die EU will. Der Erdogan ist in dem Konflik, wie die meisten in der Region, ein Rosinenpicker, der es sich immer so hin biegt wie es ihm gerade nützt. Und da kann auch mal die Position in der Osttürkei eine völlig andere als im Westen sein. 

Wer sagt denn daß man heut zu Tage noch überall die gleiche Meinung haben muß?  Für uns sind die Russen ja auch in Syrien Verbündete und auf der Krim Gegner.  Der moderne Politiker hat für jedes Wetter die passenden Schuhe und für jeden Verhandlungstisch die passende Meinung im Kofffer.  :o)

Antwort
von DevilEvert, 51

Das weist niemand genau , Nachrichten Dienste sind nun auch nicht wirklich vertrauenswürdig ... Jeder erzählt was anderes ... Laut RTL gibt es auch eine deutsch ungarische Grenze...  Und wenn man was kritisch sieht wird man schon als radikal besser gesagt als nazi bezeichnet ... Ziel des is , ist das osmanische reich aufzubauen ... Und das noch größer als vorher ... Ungläubige bekehren und zu töten ... Was so fur ein glauben haben ist auch noch nicht raus... Viele sagen Islamisten ... Und die Islamisten sagen das sie keine sind.... Und meiner Meinung nach ist die Türkei fur die is ... Weil die wirtschaftlich gesehen die is unterstützen .dadurch sieht es fur mich nun aus das die Isis Islamisten sind die an Allah glauben und fur ihn töten... Meinungsfreiheit , und das ist meine Meinung über die Situation 

Antwort
von Effigies, 40

Die Türkei steht auf der türkischen Seite. 

Wenn du nen Überblick willst wer da für wen und gegen wen ist brauchst du ne große Tafel. Das ist soooo einfach nicht zu erklären. 

Das ist ein wildes durcheinander von mehr als 10 Parteien von denen jede was anderes will und keine 2 die gleichen Gegner bekämpfen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community