Frage von telephonenumber, 16

Auf welchen propagandistischen Effekt setzte die NSDAP in der Zeit des dritten Reiches mit der Proklamation des totalen Führerprinzips?

Danke für deine Hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hikez, 10

Die Leute damals waren recht überzeugt von totalitären Systemen, zT auch, da die vorherige Demokratie scheiterte bzw viele Schwächen aufwies. Einzelherrscher hatten sich in der Vergangenheit bewiesen und so erhielt diese Regierungsform großen Zuspruch. Die Menschen waren einfach nicht an die Demokratie gewöhnt und hatten auch keinen großen Willen nach Mitbestimmungsrechten

Kommentar von Hikez ,

...das wussten die Nationalsozialisten und nutzten es aus

Antwort
von Grobbeldopp, 5

Wer fragt denn das? Der Lehrer?

Die Antwort ist: Keinen und eine solche Proklamation gab es nicht im Sinne eines bestimmten Aktes oder Gesetzes. Es war bloß eine Meinung. Es mag einzelne Nazis gegeben haben, die sich darüber Gedanken gemacht haben inwiefern das Führerprinzip einen propagandistischen Effekt hat, aber es war kein "Trick" um irgendwas zu erreichen oder so.

Lies mal Wikipedia durch. Das Führerprinzip gehört einfach zur Ideenwelt der Nazis, es ist auch schwer abzuleiten wo sie das her haben.

https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BChrerprinzip#Beispiel_1:_Vereine

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community