Frage von Isabel24, 43

Auf welchen Ausbildungsplatz sollte ich mich bewerben?

Ich gehe jetzt in die 9 Klasse und möchte später mal in meinem Beruf heraus finden woher Krankheiten kommen wie Dyspraxie. Also im Psychologischen und Wissenschaftlichen Bereich. Ich möchte wenn ich mit der 10 Klasse fertig bin aufs Gymnasium um mein Abi zu machen und danach erst eine Ausbildung machen und dann Studieren. Und hier meine Frage was soll ich als Ausbildung machen, es ist zwar noch etwas hin ich möchte mich aber jetzt schon vorbereiten.

Danke:)

Antwort
von Sanja2, 15

Warum möchtest du erst eine Ausbildung machen? Wenn du in den wissenschaftlichen Bereich willst, dann musst du im Studium auch weiter machen, also Doktor. Das dauert und ist anstrengend. Willst du mit 35 immer noch in der Ausbildung sein?

Kommentar von Isabel24 ,

Eine Ausbildung kann man immer machen von daher ja. Außerdem hat mein Vater gesagt das eine Berufliche Vorbildung besser ist weil ich dann schon etwas Erfahrung gesammelt habe. Als direkt von der uni und keine Erfahrungen von meinem Beruf.Dieser Plan steht schon seit fast über 5 Jahren.

Kommentar von Sanja2 ,

das ist schon nicht völlig verkehrt, aber ist es die Zeit wert die man dafür braucht? Nur weil ein Plan seit langem steht muss man doch nicht dran festhalten. Hast du schon über ein duales Studium nachgedacht, da hättest du dann beides ohne größeren Zeitverlust.

Antwort
von webya, 28

Um etwas mit Psychologie zu machen brauchst du ein sehr gutes Abitur. Das muss im 1er Bereich sein. also schon eine sehr schwierige Sache. 

Also einen Schritt nach dem Anderen. 

Kommentar von Isabel24 ,

Ich habe jetzt nur 1 und 2 im Zeugnis und die 2 kommen nur weil ich mich nicht so viel beteilige weil ich ziemlich schüchtern bin und zurückhaltend und das hat sich aber etwas verbessert aber noch nicht genug für eine 1. Auf das Gym bin ich damals nicht gekommen weil ich ziemlich schlecht in Mathe war. Und da mir die Schule sehr sehr wichtig ist glaube ich das ich das schaffe. Aber danke:)

Kommentar von webya ,

Eine 1 auf der Realschule ist noch lange keine 2 auf dem Gymnasium. Auf dem Gymnasium wird mündeliches auch sehr stark gefordert. 

Wenn du schüchtern bist, solltest du sowieso deinen Berufsrichtung noch mal überdenken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community