Frage von Fango123, 63

Verliebt in Freundin

Hey Leute, obwohl ich in deisem Portal diese Frage stelle habe ich trotzdem auch ein Sozialleben :D Wie auch immer ich habe mich in eine Freundin von mir verliebt und habe es ihr gestanden. Sie hat erwiedert dass sie nicht in mich verliebt ist. Ich bin damit umgegangen und habe ihr trotzdem immer Kompliment und so gemacht und heute hat sie bei einem Treffen gesagt dass sie wirklich garnichts von mir will und dass es allerdings unangenehm ist wenn ich ihr immer komplimente mache. Ich weiß jetzt allerdings nicht was ich machen soll da sie ja nicht in mich verliebt ist ich aber in sie. hoffe ihr könnt mir helfen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Toxic38, Community-Experte für Liebe, 16

Hey Fango123, 

da du nun weißt, dass du nicht mehr als eine Freundschaft zu ihr aufbauen wirst, ist es besser für dich, aber auch für deine Freundin, wenn du es akzeptierst, dass aus euch kein Paar wird. Hinzu kommt aber noch, dass du ihr auch keine Komplimente mehr machen solltest, da sie die Komplimente, die du ihr machst, als unangenehm empfindet. 

Nun stellt sich tatsächlich die Frage, wie du damit umgehen sollst. Nun ja, auch wenn es eine komplizierte Situation ist, solltest du dennoch versuchen, so weiterzumachen, wie bisher auch. Wichtig ist dabei nur, dass du auch das Verhältnis zu deiner Freundin so aufbaust, dass sie es auch als eine Freundschaft wahrnimmt. Achte dabei auch darauf, dass euer Verhältnis nicht über eure Freundschaft hinausgeht. Mit anderen Worten:

auch wenn du Gefühle für sie hast, solltest du versuchen, deine Gefühle für dich zu behalten, da diese ansonsten eure Freundschaft zerstören könnten, was wahrscheinlich auch passieren wird, da sie nur mit dir befreundet bleiben möchte - und das musst du akzeptieren. Komme aber nicht auf dumme Gedanken und versuche, sie zu überreden. Denn das verschafft dir nur die Konsequenz, dass sie mit dir nichts mehr zu tun haben möchte. Berücksichtige folgendes:

kaum ein Mädchen oder eine Frau mag es, wenn sie von einem Jungen/Mann genervt oder bedrängt wird. Dann ignorieren Mädchen/Frauen erst recht den Jungen/Mann und bestrafen sie mit Missachtung. Oder sie gehen rechtlich dagegen an. Je nach dem wie unerträglich sich der Junge/Mann verhält ;) 

Aber wie dem auch sei:

versuche dein Leben weiter zu führen und versuche, ein freundschaftliches Verhältnis zu ihr aufzubauen, wenn sie selbst eine Freundschaft mit dir möchte. Aber es kann dir auch nicht schaden, wenn du mit ihr ein informatives Gespräch über eine mögliche Freundschaft führen würdest. Denn über das Thema Liebe und Beziehung brauchst du mit ihr nicht sprechen, da sie mit dir nicht zusammen sein will - und das solltest du akzeptieren. Dann findest du auch von allein heraus, wie du mit der Situation umgehen sollst/musst. 

LG, Toxic38 

Antwort
von Altersweise, 17

Das war ein Versuch (und er war es wahrscheinlich wert), die Dame deines Herzens von dir zu überzeugen.

Hat leider nicht geklappt, also respektiere die Entscheidung der jungen Frau, sonst wirst du sie auch als gute Freundin verlieren.

Deinen Liebeskummer musst du tapfer ertragen. Er vergeht auch wieder. Und eines Tages wird ein anderes Mädchen auf deine Komplimente einsteigen.

Antwort
von Herb3472, 22

Zu allererst solltest Du versuchen, so wenig Rechtschreibfehler wie möglich einzubauen. Deine "Weise" ist nämlich überhaupt nicht weise, sondern weißer als weiß. Und "erwidern" schreibt man ohne "Ie".


Kommentar von Fango123 ,

digga alter ich hab des jetzt schnell da hin geklatscht

Kommentar von Herb3472 ,

Genau danach siehts auch aus. Und ich bin nicht Dein "digga alter", so kannst Du Deinesgleichen anreden.

Kommentar von Fango123 ,

ach ja wie alt sind "Sie" denn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community