Frage von Wurzelauseins, 43

Auf welche Stipendien hätte ich eine Chance?

Hallo alle zusammen,

ich bin nun seit kurzem Student und hätte mich auch viel eher (vor Beginn des Semesters) um ein Stipendium gekümmert (weiß auch, dass ich entsprechend spät bin und viele Stipendien nur einmal jährlich vergeben werden), wäre denn mein Entschluss, zu studieren nicht eher gefallen. Ich habe mich auch bei zahlreichen Organisationen erkundigt und auch bei einem Stipendienportal angemeldet, wo ich allerdings nicht fündig geworden bin. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen..Kennt ihr Stipendien, die idealer Weise laufend oder zum nächsten Sommersemester vergeben werden und zum folgenden Bewerberprofil passen:

Abitur mit 16 ; Exzellentes Abitur ; Großes (außerschulisches) naturwissenschaftliches + sprachliches Interesse/Begabung ; Arbeiter/NICHTakademikerfamilie ; Migrationshintergrund ;

LEIDER: kein soziales Engagement vorzuweisen (was ich selber bereue, irgendwie bin ich noch nie so der "aktivste" Mensch gewesen, was ich jetzt aber zu ändern gedenke..) ; keine Auslandserfahrung (hätte ich ja gerne gesammelt, aber hab ich auch irgendwie versäumt..hab echt ein Problem mit Deadlines und mein Alter ist auch oft ein Hindernis) [wieso rechtfertige ich mich überhaupt? :D] ; keine Mitgliedschaft in Partei/Verein

Hättet ihr irgendwelche Vorschläge? Kennt ihr Stipendien, die sich speziell auf solche Fälle wie meine ausrichten? Es müssen auch nicht unbedingt Geldzuschüsse sein, Netzwerksmitgliedschaft oder Förderung allgemein wären auch äußerst wünschenswert. Fürs Studienstiftung des deutschen Volkes wurde ich von meiner Schule aufgrund fehlenden soz. Engagements gar nicht erst vorgeschlagen.. und die Deadline des Deutschlandstipendiums hab ich leider verpasst.

Vielen Dank im Voraus!

MfG, Wurzelauseins

Antwort
von Lichtpflicht, 22

Ich rate dir folgendes: bereite das jetzt taktisch vor.

Tritt jetzt sofort einem (gemeinnützigen) Verein bei oder übernehme ein Ehrenamt und mach ab und zu mal was dafür. Freiwillige Feuerwehr, Greenpeace, Arbeit im Seniorenheim/Kindergarten/Flüchtlingsheim, sogar Wanderverein, Flötengruppe, politische Partei oder Fußballmannschaft zählt. Irgendwas macht doch jeder.

Ansonsten hast du bei keinem Stipendium eine Chance. Es ist einfach die Voraussetzung: wenn du etwas von der Gesellschaft willst, musst du ihr etwas zurückgeben, und nur von exzellenten Noten hat außer dir niemand was. Stiftungen wollen gesellschaftlich engagierte Menschen fördern, keine Stubenhocker.

Die meisten Studenten (die nicht von der Schule vorgeschlagen wurden) bekommen doch eh erst nach dem ersten/zweiten Semester ein Stipendium. Bisher kannst du ja noch keine Studiennoten vorweisen. Und kein Dozent wird dir ein Empfehlungsschreiben verfassen, denn noch kennt dich ja keiner gut. Aber das brauchst du. Fall bei einem Dozenten (am besten ein Professor) in einem Seminar als sehr guter Student auf, damit er dich empfiehlt auf deine Bitte.

Ich rate dir aber, wenn du gut bist, geh unbedingt zur Studienstiftung. Die haben die beste und angesehenste Förderung, und sehr geile Sommerakademien und Sprachkurse ;)! Da lohnt es sich auch wirklich, auf die nächste Bewerbungsfrist zu warten (ja, man kann sich auch selbst bewerben): Januar 2017.

Antwort
von lukego, 1

Ich schließe mich meinem Vorredner an und rate dir, dass du dich um ein Engagement bemühst. Allerdings kommt es bei einem Stipendium ebenso nicht nur auf die Noten an, wie es nicht nur auf das Engagement ankommt.

Schau doch mal unter http://www.stipendiumbewerbung.de/stipendium-erfahrungsberichte-stiftungen/ vorbei. Dort findest du einige Erfahrungsberichte, die auch Aufschluss über die Anforderungen geben.

Eine gute Übersicht über mögliche Stipendien und deren Leistung (mit Links zu den Förderwerken) gibt es unter: http://www.stipendiumbewerbung.de/stipendien-liste/

Allgemein kommt für dich bei guten Noten sicherlich ein Stipendium der Studienstiftung in Frage. Ebenso empfehle ich die Konrad-Adenauer-Stiftung, da hier ein spezielles Programm (Senkrechtstarter) für Studenten aus Nichtakademiker-Familien existiert.

Schau dir hierzu am besten den ausführlichen Bericht zur KAS unter: http://www.stipendiumbewerbung.de/erfahrungen-auswahl-der-konrad-adenauer-stiftu... an.

Viel Erfolg bei deiner Suche und bei den Bewerbungen.

Antwort
von wilees, 13

Vielleicht hier ein Ansatzpunkt dabei? :

http://www.arbeiterkind.de/studium-finanzieren/stipendien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community